Sie sind hier: » Startseite » Aktuelles
Tipp

Aktuelles

« Zurück zur Übersicht

"WIBot": Der digitale Förder-Guide der WIBank für Hessens Wirtschaft leistet Orientierung bei der Suche nach Förderung

18.06.2024 - Wirtschaft (Banken, Finanzdienstleistung)

Offenbach am Main (ots) -

Sich in der Welt der Fördermöglichkeiten einen ersten Überblick zu verschaffen, kann für manch ein Unternehmen oder Gründenden herausfordernd sein. Die WIBank, die Förderbank des Landes Hessen, schafft Abhilfe: Künftig bietet sie mit dem "WIBot" Gewerbetreibenden, die wissen möchten, welches Förderpotential in ihrem Projekt schlummert, schnelle und einfache Auskunft.

Der Förderfinder-Bot entstand in enger Zusammenarbeit der msg systems AG, der VÖB-Service GmbH, Tochter des Bundesverbands öffentlicher Banken (VÖB) e.V., und der Wirtschafts- und Infrastrukturbank Hessen (WIBank). Jede der Partnerinnen brachte ihr Spezialwissen ein: msg lieferte die Bot-Technologie, VÖB-Service stellte die Datenbasis zur Verfügung und die WIBank brachte ihre Beratungserfahrung mit der hessischen Wirtschaft ein. So steht mit dem Bot eine umfassende Übersicht gewerblicher Fördermöglichkeiten zur Verfügung, auf die hessische Unternehmen zurückgreifen können.

Über den "WIBot", der auf der Website der WIBank bereitgestellt wird, erhält man anhand einfacher Filterfragen Förderprogramme angezeigt, die grundsätzlich zu dem geplanten Vorhaben passen. Hierbei werden neben Förderprodukten des Landes Hessen auch Förderungen des Bundes und der EU berücksichtigt, da die VÖB-Datenbank auf Förderbelange im gesamten Bundesgebiet ausgelegt ist. Dies war in dem Projekt ein entscheidender Faktor bei der Suche nach einer geeigneten Förderdatenbank.

"Der WIBot vereinfacht und beschleunigt den Zugang zu Förderinformationen für Unternehmen und Gründende in Hessen. Mit der Einführung dieses digitalen Förder(sprach-)Assistenten komplettieren wir das Beratungsangebot für die Wirtschaft in Hessen", betont Claudia Ungeheuer, Gruppenleiterin Öffentlichkeitsarbeit und Beratung in der WIBank.

Ziel des WIBot ist es, die Brücke zwischen Ratsuchenden und einer individuellen Beratung durch einen Menschen zu schlagen. So können sich Interessierte vorinformieren, um dann in einem persönlichen Gespräch die Feinheiten des eigenen Vorhabens und der vorgeschlagenen Förderungen zu besprechen. Dafür bietet der Bot eine Schnittstelle zur "Wirtschaftsförderberatung Hessen", die bei der WIBank angesiedelt ist und einen Überblick aller für die hessische Wirtschaft in Frage kommenden Förderungen anbietet. Wenn nach der Nutzung des Bots eine weiterführende Beratung gewünscht ist, werden die Ergebnisse der Bot-Suche anonymisiert der Wirtschaftsförderberatung Hessen übermittelt. Die Wirtschaftsförderberatung ist sowohl telefonisch erreichbar als auch auf zahlreichen Veranstaltungen präsent. Die Sprechtage der Wirtschaftsförderberatung und ihrer Netzwerkpartner finden meist monatlich an unterschiedlichen Standorten in ganz Hessen statt.

Mit ihrem WIBot geht die WIBank einen weiteren wichtigen Schritt hin zur kundenorientierten Nutzung von technischen Anwendungen. "Die Technik ist für uns dabei ein Werkzeug, das dazu dient, den Menschen zu unterstützen, nicht ihn zu ersetzen: Der WIBot prüft die Fakten, während das Beratungsteam kreativ die Individualität und Feinheiten eines Projekts beurteilen kann. Durch diese geschickte Kombination beider Stärken entsteht für Ratsuchende ein echter Mehrwert", resümiert Dr. Johannes Loheide, Abteilungsleiter Grundsatzfragen.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an die Wirtschafts- und Infrastrukturbank Hessen (WIBank)

Quelle: www.presseportal.de

Original-Content von: Wirtschafts- und Infrastrukturbank Hessen, übermittelt durch news aktuell