Sie sind hier: » Startseite » Aktuelles
Tipp

Aktuelles

« Zurück zur Übersicht

Urbanes Wohnen in grüner Oase: 123 neue Wohnungen für Metropolregion München

15.03.2024 - Bau / Immobilien (Bau, Dienstleistung, Immobilien, Bild)

München (ots) -

Arbeiten in der Stadt, Wohnen auf dem Land. Was lange Zeit als Standard galt, bricht die moderne Stadtplanung zunehmend auf. Gemäß dem Konzept einer "Stadt der kurzen Wege" entsteht aktuell im Münchner Vorort Haar mit dem AVES QUARTIER ein moderner Wohn- und Geschäftskomplex.

Beim AVES QUARTIER liegt alles, was man braucht, bequem und nah beieinander: Wohnhäuser und Bürogebäude, Einkaufszentren, Restaurants und öffentliche Verkehrsmittel sowie Grünflächen und soziale Einrichtungen. In den nächsten Monaten will das Haarer Familienunternehmen KM-WOHNBAU Baubetreuung GmbH den Neubau fertigstellen. Das auf Bau und Immobilien spezialisierte Planungs- und Beratungsunternehmen Drees & Sommer SE ist hier für die Projektsteuerung zuständig.

Schon von Weitem wird der Blick auf den neuen Gebäudekomplex des AVES QUARTIER gelenkt: Mit der architektonisch gestalteten Fassade des Wohnturms, die einen aufsteigenden Vogelschwarm nachempfindet, bekommt das AVES QUARTIER ein ganz besonderes Wahrzeichen, das gleichzeitig auch die Verbindung zwischen dem Quartiersnamen AVES - vom lateinischen Vögel - mit der Architektur herstellt. Mit 131 Wohn- und Gewerbeeinheiten bietet das AVES QUARTIER eine große Auswahl von Wohnungen, darunter 1- bis 5-Zimmer-Wohnungen mit Flächen von etwa 33 bis 155 Quadratmetern. Alle Gebäude verfügen über Aufzüge, um einen barrierefreien Zugang zu gewährleisten. Zusätzlich befinden sich im Hochhaus Einzelhandelsflächen im Erdgeschoss und großräumige Büroflächen im 1. Obergeschoss. Die hufeisenförmige Struktur umschließt einen begrünten Innenhof, der von der belebten Münchener Straße abgewandt ist und dadurch eine ruhige Umgebung bietet.

Qualität und Nachhaltigkeit auch bei Mietwohnungen

"Langlebigkeit, Qualität und Nachhaltigkeit sind unsere Leitprinzipien, um eine langfristige Werterhaltung zu gewährleisten", sagt Andreas Fischer, Projektleiter der KM-WOHNBAU. Eine Besonderheit: "Unser Wohnungsangebot besteht zu 60 Prozent aus Mietobjekten mit 16 Wohnungen im Haarer Modell, die wir im Bestand behalten. Das trägt dazu bei, den angespannten lokalen Wohnungsmarkt zu entlasten", so Fischer weiter. Alle Wohnungen bieten ausgewähltes Echtholzparkett, Fußbodenheizung und dreifach verglaste Fenster, um den Energieverbrauch zu minimieren. Für eine umweltfreundliche Wärmeversorgung sorgt eine sogenannte Grundwasserpumpe. Die Pumpe nutzt die konstante Temperatur des Grundwassers und bietet eine zuverlässige Wärmequelle. Ihre Nutzung führt zu geringeren Betriebskosten, reduziert den CO2-Ausstoß und trägt zur Schonung natürlicher Ressourcen bei. Für Drees & Sommer-Projektleiter Andreas Feil hat das Vorbildcharakter.

Bauabteilung auf Zeit: Alle Rädchen greifen ineinander

Gemeinsam mit seinem Team ist Andreas Feil für die Projektsteuerung des neuen Quartiers verantwortlich. "Vereinfacht gesagt, sind wir eine Art Bauabteilung auf Zeit", erklärt Feil. "Neben organisatorischen Aufgaben kümmern wir uns um die Einhaltung von Terminen, Kosten und Qualitätsstandards. Dabei ist die Zusammenarbeit auf Augenhöhe zwischen allen Beteiligten ein wichtiger Erfolgsfaktor - vom Bauherrn über die Planer bis zu den ausführenden Firmen." Beim AVES QUARTIER habe dies sehr gut funktioniert. Wenn die ersten Bewohnerinnen und Bewohner einziehen, profitieren sie von einem durchmischten Quartier. In unmittelbarer Nähe befinden sich alle Geschäfte des täglichen Bedarfs sowie Ärztehaus und Kinderbetreuung. Für Andreas Fischer macht noch etwas anderes den Standort attraktiv: "Durch die gute Bus- und Bahnanbindung ist die Münchner Innenstadt innerhalb von 20 Minuten zu erreichen. Auch Flughafen und Messe sind gut angebunden - ebenso wie die Naherholungsgebiete in den Bergen."

Quelle: www.presseportal.de

Original-Content von: Drees & Sommer SE, übermittelt durch news aktuell