Sie sind hier: » Startseite » Aktuelles
Tipp

Aktuelles

« Zurück zur Übersicht

TÜV-Verband begrüßt Strategie für internationale Digitalpolitik

07.02.2024 - Politik (Europa, Verkehr, Verbände, Digitalisierung, Wettbewerb, Nachhaltigkeit)

Berlin (ots) -

Deutschlands neue Digitalstrategie sendet ein starkes Signal für europäische Souveränität im digitalen Raum. TÜV-Verband betont Notwendigkeit einer konsequenten und nachhaltigen Umsetzung.

Dass Digitalpolitik auch geopolitisch eine immer wichtigere Rolle spielt, zeigt die heute vom Bundeskabinett beschlossene Strategie zur internationalen Digitalpolitik. Federführend bei der Erarbeitung der Strategie war das Bundesministerium für Digitales und Verkehr (BMDV). Marc Fliehe, Fachbereichsleiter Digitalisierung und Bildung beim TÜV-Verband, kommentiert:

"Mit der Strategie zur internationalen Digitalpolitik sendet das Bundeskabinett ein klares Signal für mehr europäische Souveränität und Resilienz im digitalen Raum. Darüber hinaus wird deutlich, dass Sicherheit und Wertschöpfung heute untrennbar mit der Digitalisierung verbunden sind. Durch die ressortübergreifende Erarbeitung erfährt die Digitalisierung eine breite politische Rückendeckung. Im digitalen Wettbewerb können Deutschland und Europa gestärkt werden."

"Die Schritte der Bundesregierung, die Nachhaltigkeitspotenziale der Digitalisierung zu nutzen, sind richtig, denn das Verhältnis von Digitalisierung und Nachhaltigkeit ist in jüngster Zeit als neue Dimension in den Fokus gerückt: Dennoch existieren bisher weder in Deutschland noch in der EU kaum regulatorische Vorgaben, um das wechselseitige Zusammenwirken von Nachhaltigkeit und Digitalisierung zu fördern. Dabei wären konkrete Vorgaben nicht nur für die Umwelt, sondern auch für die langfristige Wettbewerbsfähigkeit der europäischen Unternehmen wichtig."

"Für einen globalen, offenen, freien, stabilen und sicheren Cyberraum sind Cybersicherheit, sichere Infrastrukturen und faires Datenmanagement unerlässlich. Mit der Strategie für internationale Digitalpolitik gibt die Bundesregierung klare Leitplanken zur Risikoreduzierung, Vertrauenswürdigkeit und Sicherheit. Entscheidend für den Erfolg ist jetzt die konsequente und nachhaltige Umsetzung. Dabei ist nicht nur die Frage nach den finanziellen Mitteln entscheidend, sondern auch die Frage nach effizienten Strukturen."

Der TÜV-Verband steht voll und ganz hinter der neuen Strategie. Als erfahrene Prüf- und Zertifizierungsorganisationen leisten die TÜV-Unternehmen ihren Beitrag dazu, die Digitalisierung nicht nur effizient, sondern auch nachhaltig und sicher zu gestalten. Unser Ziel ist es, gemeinsam mit den Akteuren im digitalen Raum eine verlässliche Basis für Innovationen zu schaffen und gleichzeitig höchste Standards für Sicherheit und Nachhaltigkeit zu gewährleisten.

Über den TÜV-Verband: Als TÜV-Verband e.V. vertreten wir die politischen Interessen der TÜV-Prüforganisationen und fördern den fachlichen Austausch unserer Mitglieder. Wir setzen uns für die technische und digitale Sicherheit sowie die Nachhaltigkeit von Fahrzeugen, Produkten, Anlagen und Dienstleistungen ein. Grundlage dafür sind allgemeingültige Standards, unabhängige Prüfungen und qualifizierte Weiterbildung. Unser Ziel ist es, das hohe Niveau der technischen Sicherheit zu wahren, Vertrauen in die digitale Welt zu schaffen und unsere Lebensgrundlagen zu erhalten. Dafür sind wir im regelmäßigen Austausch mit Politik, Behörden, Medien, Unternehmen und Verbraucher:innen.

Quelle: www.presseportal.de

Original-Content von: TÜV-Verband e. V., übermittelt durch news aktuell