Sie sind hier: » Startseite » Aktuelles
Tipp

Aktuelles

« Zurück zur Übersicht

Start-ups im Überlebenskampf: Wie Maximilian Karpf ihnen hilft, profitabel zu werden

25.06.2024 - Wirtschaft (Unternehmensberatung, Bild, Startup)

Potsdam (ots) -

Start-ups stehen vor erheblichen Herausforderungen: Mangels ausreichender Investitionen sind sie gezwungen, rasch profitabel zu werden oder sich eigenständig zu finanzieren. Dies erweist sich oft als äußerst schwierig - insbesondere, wenn nicht von Beginn an die richtige Skalierungsstrategie verfolgt wurde. Maximilian Karpf, Geschäftsführer der FM Sales GmbH, hat eine Anlaufstelle für Start-ups mit diesen Problemen geschaffen. Erfahren Sie hier, wie er Start-ups unterstützt, von Grund auf solide Strukturen aufzubauen und ein erhebliches Wachstumspotenzial zu entwickeln.

Gemäß den Berichten der KfW und des Deutschen Start-up Monitors 2023 gehen die Reinvestitionen seit dem Höchststand der Risikokapitalfinanzierungen im Jahr 2021 stetig zurück. Dies stellt eine erhebliche Herausforderung für das Wachstum vieler Start-ups dar, da sie nur selten die Möglichkeit haben, sich aus eigener Kraft zu finanzieren. "In jüngster Zeit konnten die Erwartungen der Investoren nicht erfüllt werden", erklärt Maximilian Karpf, Geschäftsführer der FM Sales GmbH. "Die Erlöse blieben unter den erhofften Werten, bedingt durch zu geringe und zu kleine Exits auf dem deutschen Markt. Aktuell bevorzugen institutionelle Investoren verstärkt Anleihen - insbesondere in Pensionskassen und ähnlichen Anlageformen, die aufgrund steigender Zinsen als sicher gelten. Dies stellt eine zusätzliche Herausforderung für Start-ups dar. Es ist daher umso wichtiger, sich jetzt intensiv mit der Überbrückung dieser schwierigen Phase zu befassen, um Insolvenzen zu vermeiden, bevor neue Investitionsmittel verfügbar werden."

"Für Start-ups ist es jetzt entscheidend, sich strategisch zu positionieren, um Investoren durch hohe Wachstumsraten zu überzeugen und idealerweise eine eigenständige Finanzierung zu erreichen", betont Maximilian Karpf. Mit der FM Sales GmbH unterstützt er Start-ups dabei, sich erfolgreich im Markt zu etablieren und langfristig zu expandieren. "Die Lösung liegt in effektivem Marketing und Vertrieb", ergänzt er. "Viele Start-ups vernachlässigen diese Bereiche, was ihr Wachstum langfristig beeinträchtigt." Mit einer maßgeschneiderten Strategie speziell für den B2B-Bereich hat er bereits über 80 Start-ups erfolgreich auf Wachstumskurs gebracht. "Die aktuelle Marktsituation ist einfach ziemlich ungünstig - kein Wunder, dass viele Start-ups sich erfahrenen Support wünschen, um trotz aller Widrigkeiten bestehen zu bleiben."

Maximilian Karpf enthüllt: So finden Start-ups Kapitalquellen abseits traditioneller VCs

Start-ups haben verschiedene Möglichkeiten, frisches Kapital zu beschaffen, wenn traditionelle Risikokapitalgeber nicht verfügbar sind. Eine Möglichkeit ist es, ihre Anteile an strategische Käufer zu verkaufen, um deren Marktposition zu stärken und Zugang zu neuen Technologien oder Märkten zu erhalten. Alternativ können sich Start-ups an Corporate Venture-Capital (CVC) wenden, die neben Kapital auch branchenspezifisches Know-how und neue Vertriebskanäle bieten. "Für fortgeschrittene Start-ups bieten Growth Equity Investoren Kapital zur Expansion an - hier muss das Wachstumspotenzial jedoch stimmen", verrät Maximilian Karpf.

Für seine Kunden sind diese Voraussetzungen kein Problem, denn: Maximilian Karpf arbeitet gezielt darauf hin, die Wachstumsstrategie seiner Kunden effektiv auszurichten. "Zu Beginn führen wir eine detaillierte Bedarfsanalyse durch, um vorhandene Schwächen zu identifizieren und ein umfassendes Verständnis für die Marktsituation zu entwickeln", erklärt der Unternehmer. "Zusätzlich legen wir großen Wert auf intensive Markt- und Wettbewerbsanalysen, um bedeutende Marktlücken zu erkennen." Auf diese Weise wird das Start-up effizient positioniert, um sich erfolgreich von Mitbewerbern abzuheben. Die ersten Erfolge zeigen sich in den meisten Fällen bereits nach sechs Wochen. "Innerhalb von nur sechs Monaten erleben meine Kunden im Durchschnitt eine Steigerung ihres Wachstums um 300 Prozent", verrät Maximilian Karpf.

Vom Scheitern zum Erfolg: Maximilian Karpf über die Bedeutung von Marketing und Vertrieb

Die Zusammenarbeit mit Maximilian Karpf ist auf eine langfristige Partnerschaft ausgelegt, um Start-ups eine grundlegende Neuausrichtung zu ermöglichen. "Ich habe häufig beobachtet, wie junge Start-ups trotz ausreichendem Know-how der Gründer gescheitert sind", berichtet er. "Lebensentwürfe wurden zerstört, obwohl die Ideen vielversprechend waren. Der Grund für das Scheitern lag meist im Bereich Marketing und Vertrieb." Mit seinen bewährten Strategien verhindert Maximilian Karpf solche Misserfolge. "Ich setze mich engagiert für meine Kunden ein und sorge dafür, dass sie trotz schwieriger wirtschaftlicher Bedingungen erfolgreich sind", versichert der Unternehmer.

Sie möchten als Start-up trotz Investitionsflaute erfolgreich sein und von einer soliden Wachstumsstrategie profitieren? Dann melden Sie sich bei Maximilian Karpf (https://fm-sales.de/) und vereinbaren Sie ein kostenloses Erstgespräch!

Quelle: www.presseportal.de

Original-Content von: FM Growth GmbH, übermittelt durch news aktuell