Sie sind hier: » Startseite » Aktuelles
Tipp

Aktuelles

« Zurück zur Übersicht

Sparen bei Zahnbehandlungen im Ausland / Worauf sollten Patienten achten? Checkliste mit zehn Tipps hilft bei der Auswahl der richtigen Zahnklinik (FOTO)

20.12.2018 - Vermischtes (Gesundheit, Zahnmedizin)

Potsdam / Stuttgart (ots) -

Ob Implantate, Brücken oder Kronen, wer sich für eine Zahnbehandlung im EU-Ausland entscheidet, kann bis zu 70 Prozent der Kosten einsparen, die er in Deutschland für eine gleichwertige Behandlung bezahlen würde. Führend im Dentaltourismus ist Ungarn. Doch es gibt auch hier erhebliche Preis- und Qualitätsunterschiede.

"Vorsicht vor Lockangeboten, bei denen die Reise- und Behandlungskosten nicht transparent aufgeschlüsselt sind", rät Medizintourismus-Expertin Eszter Jopp, die seit über 20 Jahren Zahnreisen nach Ungarn vermittelt. Sie hat eine Checkliste mit zehn Tipps erstellt, die hilft einen passenden Zahnarzt im Ausland zu finden:

Tipp 1 - Detailliertes Angebot

Besonders wichtig ist die Erstellung des Heil- und Kostenplans (HKP). Dieser muss vor Beginn der Zahnbehandlung der Krankenkasse zurGenehmigung vorgelegt werden. Nur dann erhält der Patient seinen Festzuschuss. Denn egal ob gesetzlich oder privat, in Deutschland haben Krankenversicherte seit Januar 2004 das Recht auf eine zahnärztliche Behandlung im EU-Ausland. Hier gilt es darauf zu achten, dass der Zahnarzt erfahren bei der Erstellung des HKP ist undfür eventuelle Rückfragen der Krankenkasse zur Verfügung steht.

Tipp 2 - Spezialisierung auf Patienten aus Deutschland

Die Informationen der Zahnklinik oder Zahnarztpraxis sollten unbedingt auf Deutsch sein. Nur so ist sichergestellt, dass die behandelnden Ärzte erfahren im Umgang mit Patienten aus Deutschland sind. Auf Dentaltourismus spezialisierte Zahnkliniken planen Behandlungen stets optimal. Dabei achten sie darauf, dass die Patienten nicht nur viel Geld, sondern auch Zeit sparen.

Tipp 3 - Sprachkompetenz der Ärzte

Patienten sollten unbedingt erfragen, ob die behandelnden Fachärzte Deutsch sprechen. Die Kommunikation ist gerade bei medizinischen Eingriffen extrem wichtig. Auch bei Rückfragen der Krankenkasse ist die Sprachkompetenz der Ärzte hilfreich.

Tipp 4 - Ausbildung der Zahnärzte

Außerdem sollten Patienten die fachliche Kompetenz der Ärzte überprüfen und vorab klären, wie erfahren der Zahnarzt ist und wo er wie ausgebildet wurde. Seit wann arbeitet er als Zahnarzt, und auf welche Fachgebiete ist er spezialisiert? Erfahrene Chirurgen setzten beispielsweise mehrere Hundert Implantate im Jahr. Von solch einer Erfahrung profitieren Patienten erheblich.

Tipp 5 - Ausstattung der Behandlungsräume

Patienten sollten unbedingt auch auf die Hygiene und Ausstattung der Arztpraxis oder Zahnklinik achten. Werden modernste Geräte und Materialien verwendet? Kommen beispielsweise Markenimplantate von Straumann, Camlog oder Nobel zum Einsatz? Hierauf sollten Patienten Wert legen.

Tipp 6 - Qualitätssiegel

Auf Nummer sicher gehen Patienten, die sich für eine unabhängig überprüfte Zahnklinik mit Qualitätssiegel beispielsweise von TEMOS oder TÜV entscheiden. Es gibt auch Krankenversicherungen, die Verträge mit Zahnkliniken im Ausland abgeschlossen haben wie beispielsweise die Techniker Krankenkasse.

Tipp 7 - Dokumentation und Materialpass

Patienten sollten darauf achten, dass der Zahnarzt die komplette Behandlung schriftlich dokumentiert. Dazu gehören Diagnosen, Untersuchungsergebnisse, Therapien und verwendete Materialien in Formeines Materialpasses. Eine lückenlose Dokumentation ist wichtig für die Nachsorge oder zur Klärung bei eventuellen Komplikationen.

Tipp 8 - Garantie

Besonders empfehlenswert sind Praxen oder Zahnkliniken, die verlängerte Garantiezeiten auf ihren Zahnersatz anbieten. Wer das macht, ist von seiner angebotenen Qualität überzeugt. Patienten sollten sich die Garantien unbedingt schriftlich geben lassen.

Tipp 9 - Nachsorge in Deutschland

Gibt es Partner-Zahnärzte in Deutschland? Patienten sollten sich nur von einem Zahnarzt im Ausland behandeln lassen, der zur Nachsorgemit einem Zahnarzt in Deutschland kooperiert.

Tipp 10 - Erfahrungen anderer Patienten

Wie steht es mit Erfahrungsberichten von Patienten, die bereits inder Praxis oder Zahnklinik behandelt wurden? Wie zufrieden waren sie mit ihrer Zahnbehandlung? Patienten sollten diese Berichte aufmerksamlesen und so von den Erfahrungen anderer profitieren.

Patienten, die diese zehn Tipps bei ihrer Zahnbehandlung im Ausland befolgen, werden garantiert mit dem Behandlungsergebnis zufrieden sein und viel Geld gespart haben.

Über Zahnklinik-Ungarn.de:

Unter der Marke Zahnklinik-Ungarn.de repräsentiert die FirstMed Services GmbH seit 1997 renommierte ungarische Zahnkliniken in Deutschland. Der Marktführer für Zahnreisen nach Ungarn bietet einen kompletten Rund-um-Service an - von der Beratung über die Erstellung eines Heil- und Kostenplans bis hin zur kompletten Organisation der Reise. Zur Voruntersuchung und Nachbehandlung verfügt Zahnklinik-Ungarn.de in Deutschland über ein Netzwerk von Partner-Zahnärzten.

Quelle: www.presseportal.de