Sie sind hier: » Startseite » Aktuelles
Tipp

Aktuelles

« Zurück zur Übersicht

Riesenjubel auf Rügen: 96 Glückspilze freuen sich über 1,4 Millionen Euro

13.05.2024 - Soziales (Glücksspiel, Soziales, Lotto, Bild)

Düsseldorf, Binz (ots) -

Sonne, Strand und Super-Gewinne. Am Samstag jubelten im Ostseebad Binz 96 Glückspilze um die Wette. Der Grund: Das Team der Deutschen Postcode Lotterie war in dem Küstenort unterwegs, um den Mai-Monatsgewinn in Höhe von 1,4 Millionen Euro zu verteilen. Besonders freuen durfte sich Monika*. Denn dank ihres Postcodes 18609AU gewann die 65-Jährige unglaubliche 700.000 Euro. Auch der gute Zweck kam am Samstag in Binz nicht zu kurz: Bei einer Postcode-Party in Strandnähe wurde der Verein Insel e.V. mit einem Förderscheck in Höhe von 25.500 Euro überrascht.

"Ich bin einfach nur sprachlos!" Monika kann ihr Glück kaum fassen. Gerade hat Lotterie-Glücksbote Felix Uhlig der Binzerin einen Scheck in Höhe von 700.000 Euro überreicht. Nun muss sie "das erstmal sacken lassen". Denn die sympathische Rentnerin "hat mit höchstens 10.000 Euro gerechnet, aber niemals mit so viel Geld!" Die gute Nachricht möchte sie am liebsten sofort mit ihrem Lebensgefährten teilen, der ist als Binnenschiffer aber gerade "irgendwo in Belgien unterwegs". Mit ihm plant sie auch eine schöne Reise, den Großteil ihres Gewinns hat sie aber noch nicht verplant. "Und es geht ja auch um den guten Zweck", sagt Monika. "Ich habe mir die Lose bei der Postcode Lotterie ja auch gekauft, damit anderen geholfen wird."

700.000 Euro für 95 Postleitzahl-Gewinner*innen

Neben Monika jubeln am Samstag noch 95 weitere Glückspilze, deren Postcode zwar nicht gezogen wurde, die aber mit ihren Losen in der dazugehörigen Postleitzahl 18609 teilnehmen. Sie teilen sich mit ihren insgesamt 125 Losen ebenfalls 700.000 Euro, was 5.600 Euro pro Los entspricht. Da einige unter ihnen nicht nur ein Los, sondern zwei oder gar drei besitzen, gewinnen sie auch die doppelte bzw. dreifache Summe. 18 Gewinner*innen dürfen sich somit über 11.200 Euro freuen, 6 über 16.800 Euro.

Postcode-Party im Ostseebad Binz

Wie viel die Postleitzahl-Gewinner*innen jeweils gewonnen haben, erfahren sie allerdings erst beim großen Gewinnerfest auf der Dachterrasse eines Hotels an der Strandpromenade. Gemeinsam ziehen alle ihre Schecks aus den goldenen Umschlägen. Zusammen mit Glücksbote Felix Uhlig, Familienangehörigen, Freunden und dem Team der Postcode Lotterie feiern alle eine große Postcode-Party vor der idyllischen Kulisse des Ostseebades.

25.500 Euro: Förderscheck für Insel e.V.

Bei der Postcode-Party ging es aber nicht nur um die Gewinner*innen, sondern auch um den guten Zweck. Passend zum Motto der Soziallotterie "Zusammen gewinnen. Zusammen helfen." darf sich auch der Rügener Verein Insel e.V. über einen Förderscheck in Höhe von 25.500 Euro freuen. Vorständin Ulrike Apitzsch-Schöttke, die von Solveig Borges vom Landwert Schulbauernhof e.V. begleitet wird, freut sich über die gelungene Überraschung und bedankt sich bei den anwesenden Gewinner*innen: "Ohne das Engagement der Teilnehmer*innen wäre das alles nicht möglich. Dafür vielen Dank, jetzt geht uns der Atem nicht aus."

Mecklenburg-Vorpommern zum ersten Mal im Postcode-Glück

Während der Monatsgewinn der Postcode Lotterie zum ersten Mal nach Mecklenburg-Vorpommern ging, haben die Teilnehmer*innen dank ihrer Losbeiträge schon zahlreiche Projekte unterstützt. Allein in diesem Bundesland konnten bereits 146 soziale und grüne Projekte mit rund 4,3 Millionen Euro gefördert werden. Darunter neben Insel e.V. u. a. auch die Organisationen Sea Sheperd Deutschland e.V. und DRK KV Rügen-Stralsund e.V.

*Der Deutschen Postcode Lotterie ist der Umgang mit personenbezogenen Daten wichtig. Wir achten die Persönlichkeitsrechte unserer Gewinner*innen und veröffentlichen Namen, persönliche Informationen sowie Bilder nur nach vorheriger Einwilligung. Gewinner*innen sowie Angehörige werden mit ihren Vornamen genannt.

Über die Deutsche Postcode Lotterie

Die Deutsche Postcode Lotterie ist eine Soziallotterie, d. h. es gehen mindestens 30 Prozent aller Loseinnahmen an Projekte aus den Bereichen Chancengleichheit, sozialer Zusammenhalt sowie Natur- und Umweltschutz. So förderte die Postcode Lotterie seit ihrer Gründung 2016 in Deutschland bereits rund5.500 soziale und grüne Projekte mit mehr als 250 Millionen Euro. Über die Auswahl der Projekte entscheidet ein Beirat unter Vorsitz von Prof. Dr. Rita Süssmuth und Sabine Leutheusser-Schnarrenberger. Weitere Informationen unter: www.postcode-lotterie.de/projekte.

Das Konzept der Postcode Lotterie ist einzigartig: Losbesitzer*innen nehmen mit ihrem "Postcode" teil. Dieser besteht aus der Postleitzahl ihres Wohnorts und zwei automatisch vergebenen Buchstaben für ihre Straße. Ein Postcode umfasst mehrere Privathaushalte, weshalb ganze Nachbarschaften zusammen gewinnen und zugleich Gutes tun. Jede Person kann maximal drei Lose à 12,50 Euro erwerben. Beim Monatsgewinn werden insgesamt 1.400.000 Euro verteilt - alle Lose mit dem gezogenen Postcode teilen sich 700.000 Euro und alle übrigen Lose mit der dazugehörigen Postleitzahl ebenfalls.

Postcode Lotterien international: Zusammen stark

Die Deutsche Postcode Lotterie gehört zur Familie der internationalen Postcode Lotterien, die es bereits in fünf europäischen Ländern gibt. Im Jahr 1989 wurde in den Niederlanden die erste der Soziallotterien gegründet. Es folgten Schweden, Großbritannien, Deutschland und Norwegen. Alle Postcode Lotterien haben zusammen bereits mehr als 13,5 Milliarden Euro für gemeinnützige Zwecke bereitgestellt. Damit gehören sie zu den größten privaten Fördermittelgebern der Welt.

Postcode-Botschafter*innen des Glücks

Der erste Botschafter der Postcode Lotterien war Friedensnobelpreisträger Nelson Mandela. Seitdem konnten die internationalen Postcode Lotterien viele bekannte Persönlichkeiten als Botschafter*innen gewinnen, darunter George Clooney, Emma Thompson, Muhammad Yunus, Rafael Nadal, Nadia Murad, Katarina Witt, Toni Kroos und Kai Pflaume.

Quelle: www.presseportal.de

Original-Content von: Deutsche Postcode Lotterie, übermittelt durch news aktuell