Sie sind hier: » Startseite » Aktuelles
Tipp

Aktuelles

« Zurück zur Übersicht

Openbank: 4 Milliarden Euro Neu-Einlagen in den vergangenen 12 Monaten

25.06.2024 - Wirtschaft (Geschäftsberichte, Banken, Finanzen, Finanzdienstleistung)

Hamburg/Madrid (ots) -

Openbank, die zu 100 % digitale Bank der Santander-Gruppe, hat in den vergangenen 12 Monaten europaweit 4 Milliarden Euro an neuen Einlagen verzeichnet und damit hinsichtlich des Einlagenvolumen ihre Position als eine der führenden digitalen Banken in Europa weiter gefestigt.

Allein in den ersten fünf Monaten dieses Jahres erreichte die Bank einen Zuwachs von mehr als 900 Millionen Euro und damit den besten Jahresstart ihrer Geschichte.

In den verschiedenen europäischen Märkten, in denen die Bank vertreten ist (Spanien, Portugal, Deutschland und die Niederlande), gehört sie seit Anfang 2023 zu den wettbewerbsfähigsten Anbietern von Sparprodukten.

Immer mehr Kunden nutzen Openbank für ihre täglichen Geschäfte. In den letzten Monaten ist die Zahl der Kunden, die ihre Gehälter und Rechnungen über die Bank abwickeln, im zweistelligen Bereich gewachsen. Sowohl durch ihre Sparprodukte als auch die Zunahme der Bankgeschäfte hat die Bank inzwischen eine Bilanzsumme von mehr als 18 Milliarden Euro erreicht.

In Deutschland bietet Openbank derzeit vier Flexgeldprodukte an, mit Zinsätzen von jeweils 3,5 % p.a. für Laufzeiten von drei und sechs Monaten, 3,4 % p.a. für 12 Monate sowie 3,1 % p.a. für 24 Monate. Selbst bei vorzeitiger Auflösung des Flexgeldkontos erhalten Kunden noch 1,50 % Zinsen pro Jahr für die bis dahin angefallene Laufzeit.

Quelle: www.presseportal.de

Original-Content von: Openbank, übermittelt durch news aktuell