Sie sind hier: » Startseite » Aktuelles
Tipp

Aktuelles

« Zurück zur Übersicht

MOËT HENNESSY LANCIERT DIE ERSTE AUSGABE DES WORLD LIVING SOILS FORUM: FÜR DIE LEBENDIGEN BÖDEN MOBILISIEREN UND AKTIV WERDEN

18.05.2022 - Wirtschaft (Einzelhandel, Wirtschaft, Umwelt, Getränke, Agrar, Finanzen, Handel)

Paris (ots/PRNewswire) -

Getreu seinem langjährigen Engagement für Lebendige Böden, was auf der Vinexpo Paris im Jahr 2020 bekräftigt wurde, veranstaltet Moët Hennessy, die Wein- und Spirituosensparte der LVMH-Gruppe, vom 1. bis 2. Juni 2022 in Arles-en-Provence die erste Ausgabe des World Living Soils Forum (WLSF). Diese Veranstaltung, die im Rahmen einer offenen und partizipativen Agora zum dynamischen und kollektiven Austausch von Lösungen organisiert wird, wird Wissenschaftler und internationale Experten, engagierte Persönlichkeiten und Teilnehmer, die hauptsächlich im Weinbau tätig sind, zusammenbringen, um den Aktionsplan von Moët Hennessy zum Schutz der lebenden Organismen und der Umwelt weiter zu stärken.

EINE UMFASSENDE UND VERANTWORTUNGSVOLLE REFLEXION ÜBER LEBENDIGE BÖDEN

Der Wunsch, die Böden zu bewahren, liegt seit jeher in der DNA von Moët Hennessy, seinen Maisons und ihren Gründern, die ihr Terroir und ihre Handwerkskunst an die nächsten Generationen weitergeben wollen.

Moët Hennessy hat die Lebendigen Böden in den Mittelpunkt seines Konzepts der nachhaltigen Entwicklung gestellt, und zwar im Kontext einer sich verändernden Umwelt mit komplexen Herausforderungen.

Die grundlegende Aufgabe des WLSF besteht darin, die Entwicklung und den Austausch von Wissen zur Unterstützung des Bodenschutzes und der Regeneration im Weinbau auf globaler Ebene weiter zu beschleunigen. Dieses Ziel umfasst die Erhaltung der biologischen Vielfalt, die Anpassung an den Klimawandel sowie die Bewirtschaftung und Minimierung des Wasserverbrauchs. So wird das Forum Experten aus der ganzen Welt, Wissenschaftler, Forscher und Teilnehmer aus der Weinindustrie zusammenbringen, um Erfahrungen, bewährte Verfahren und Lösungen auszutauschen, die in anderen Ländern und sogar in anderen Bereichen der Landwirtschaft angewendet werden.

Philippe Schaus, Präsident und CEO von Moët Hennessy, erklärte: „Wir müssen neue und ehrgeizige Lösungen für die Herausforderungen finden, die direkt und indirekt mit der Erhaltung und Regeneration der Böden im Weinbau zusammenhängen. Dann müssen wir sie weitergeben, damit sie der ganzen Welt zugänglich werden. Die Zukunft unseres Unternehmens hängt davon ab! Dies ist das Ziel dieser ersten Ausgabe des „World Living Soils Forum", für das wir einen Ausschuss aus internen und externen Experten aus der ganzen Welt zusammengestellt haben, um ein ebenso ehrgeiziges wie originelles Programm auszuarbeiten. Wir wollen, dass dieses Forum ein Ort der globalen Diskussion für die gesamte Branche ist, um schnell und vor allem in einem strengen wissenschaftlichen Rahmen Maßnahmen zu ergreifen"

Um an dem Forum teilzunehmen, registrieren Sie sich auf www.worldlivingsoilsforum.com.

Über Moët Hennessy

Moët Hennessy, die Wein- und Spirituosensparte von LVMH, umfasst fünfundzwanzig Maisons, die international für den Reichtum ihrer Terroirs, die Qualität ihrer Produkte und die Handwerkskunst, mit der sie hergestellt werden, anerkannt sind. Seit vielen Jahren engagiert sich Moët Hennessy für sein Umwelt- und Sozialprogramm „Living Soils Living Together".

Ao Yun, Arbeg, Armand de Brignac, Belvedere, Bodega Numanthia, Cape Mentelle, Chandon, Château d'Esclans, Château Galoupet, Cheval des Andes, Clos19, Cloudy Bay, Dom Pérignon, Eminente, Glenmorangie, Hennessy, Krug, Mercier, Moët & Chandon, Newton, Ruinart, Terrazas de los Andes, Veuve Clicquot, Volcán de mi Tierra, Woodinville.

Kontakt:

Moët Hennessy Kommunikationsabteilung

Alain Lavital

press@worldlivingsoilsforum.com

Video https://mma.prnewswire.com/media/1819345/WLSF_Video_teaser.mp4 Foto - https://mma.prnewswire.com/media/1819340/version_web_2.jpg Logo - https://mma.prnewswire.com/media/1660736/Moet_Hennessy_Logo2.jpg

Quelle: www.presseportal.de

Original-Content von: Moët Hennessy, übermittelt durch news aktuell