Sie sind hier: » Startseite » Aktuelles
Tipp

Aktuelles

« Zurück zur Übersicht

MGI unterstützt das „Million Microbiomes from Humans"-Kernkompetenzlabor MetaGenoPolis von INRAE beim Projekt „Le microbiote français - Le French Gut" und bringt damit die Metagenomikforschung voran

07.02.2024 - Wirtschaft (Wirtschaft, Wissenschaft, Biotechnologie, IT, Medizin, Computer, Gesundheit, Finanzen)

Paris (ots/PRNewswire) -

MGI, ein Hersteller zentraler Tools und Technologien im Bereich Life Sciences, gab heute die Unterzeichnung eines Kooperationsvertrags mit MetaGenoPolis bekannt. MetaGenoPolis gehört zum französischen Forschungsinstitut für Landwirtschaft, Ernährung und Umwelt (Institut national de recherche pour l'agriculture, l'alimentation et l'environnement, INRAE) und wurde als Kernkompetenzlabor für das Million Microbiomes from Humans-Projekt (MMHP) ausgewählt. Im Rahmen des Kooperationsvertrags stattet MGI MetaGenoPolis mit dem Hochgeschwindigkeitssequenzierer DNBSEQ-T7 aus. MetaGenoPolis dient als Plattform für die Verarbeitung von Proben im Rahmen des Le French Gut-Projekts und wird als Teil des Million Microbiomes from Humans-Projekts (MMHP) auch Proben anderer Forschungseinrichtungen analysieren.

„Wir freuen uns über die Gelegenheit, die Metagenomikforschung durch entsprechende Sequenzierung weiter voranbringen zu können", erklärt Dr. Yong Hou, Geschäftsführer von MGI Europa und Afrika. „Gerne unterstützen wir MetaGenoPolis bei dessen wertvoller Arbeit am in Le French Gut-Projekts und damit am MMHP und stellen unseren hochpräzisen, zuverlässigen Hochgeschwindigkeitssequenzierer zur Verfügung."

Die Vereinbarung unterstreicht das Engagement von MGI und MetaGenoPolis, die Metagenomikforschung im Rahmen von MMHP und Le French Gut mit Innovationen voranzubringen. Beide Seiten nutzen modernste Technologie vor allem in Bezug auf Mikrobiologie und Metagenomik, um zusammen neue Anwendungen zu entwickeln und die wissenschaftliche Zusammenarbeit und Forschung des Konsortiums zu unterstützen. Als MMHP-Kernkompetenzlabor möchte MetaGenoPolis außerdem seine Forschungskapazitäten mit Hilfe der hochmodernen Technologie von MGI weiter ausbauen. Ziel dieser Zusammenarbeit ist es darüberhinaus, internationale Standards für die Metagenomiksquenzierung verschiedener Probentypen mit zu gestalten.

„Wir freuen uns über die Zusammenarbeit mit MGI, um unsere Forschungsziele im Rahmen von MMHP und Le microbiote français - Le French Gut voranzubringen", erklärt Alexandre Cavezza, Geschäftsführer von MetaGenoPolis. „Diese Partnerschaft stärkt nicht nur unsere Kapazitäten, sondern unterstreicht auch unser Engagement auf diesem Forschungsgebiet."

„Die Aufnahme von MetaGenoPolis als Kernkompetenzlabor in das MMHP-Umfeld ist ein wichtiger Meilensteing auf unserem Weg, die Metagenomikforschung voranzubringen" ergänzte Professor Stanislav Dusko Ehrlich, Co-Vorsitzender des MMHP-Konsortiums. „Die Partnerschaft mit MGI ist ein zentraler Faktor für das MMHP. Damit steht uns wichtige Infrastruktur und Expertise für die Verarbeitung von Proben und die Gewinnung wertvoller Daten zur Verfügung."

Der Startschuss für MMHP fiel 2019. Das Projekt hat das Ziel, eine Million Mikrobiomproben aus Darm, Mund und den Geschlechtsorganen sowie von der Haut und anderen Organen zu sequenzieren und zu analysieren, um eine Mikrobiomkarte des menschlichen Körpers zu erstellen und die weltweit größte Humanmikrobiom-Datenbank zu entwickeln. Als Teilprojekt des MMHP widmet sich das 2022 gestartete Program „Le microbiote français – Le French Gut" dem Darmmikrobiom gesunder Menschen und wie es sich bei chronischen Erkrankungen verändert. Dazu werden bis 2027 100.000 Stuhlproben gesammelt und mit den entsprechenden klinischen Daten und Ernährungsinformationen erfasst.

Informationen zu MetaGenoPolis (MGP)

MetaGenoPolis (MGP) ist eine INRAE-Einheit, die sich auf die Untersuchung von menschlichen und tierischen Darmmikrobiomen spezialisiert hat und Verbindungen mit Gesundheit und Ernährung untersucht. Damit soll Wissenschaft und Innovation vorangebracht werden. MGP war 2012 und 2019 Gewinner des Investing in the Future-Programms und wird über dieses Programm gefördert. MGP hat zwei große Projekte geleitet, die die Wissenschaft rund um das Thema Mikrobiome entscheidend geprägt haben: das MetaHIT-Projekt und das IHMS-Projekt. Im Rahmen des MetaHIT-Projekts wurde der erste Katalog von mikrobiellen Genen aus dem menschlichen Darm erstellt. Das IHMS-Projekt half, die Analyse von mikrobieller DNA zu standardisieren. MGP ist seit 2010 in der wissenschaftlichen Gemeinschaft als einer der führenden Akteure für die Analyse von Darmmikrobiomen und der Untersuchung von Implikationen auf Gesundheit und Ernährung anerkannt. https://mgps.eu/

Informationen zu INRAE

INRAE, das nationale französische Forschungsinstitut für Landwirtschaft, Ernährung und Umwelt (Institut national de recherche pour l'agriculture, l'alimentation et l'environnement), gehört zu den führenden Forschungs- und Innovationseinrichtungen und wurde am 1. Januar 2020 gegründet. INRAE entstand aus der Zusammenführung der beiden Institute INRA und IRSTEA und beschäftigt eine Gemeinschaft von 12.000 Menschen in 273 Forschungs-, Service- und Experimentiereinrichtungen in 18 Zentren in ganz Frankreich. Das Institut gehört zu den weltweit führenden Forschungseinrichtungen im Bereich Landwirtschaft, Ernährung, Umwelt sowie Pflanzen- und Tierkunde. Es ist vor allem führend im Bereich Landwirtschaft, Ernährung und Umwelt. INRAE möchte als Hauptakteur dazu beitragen, die aktuellen großen Herausforderungen zu überwinden, vor denen die Welt steht. Das Institut entwickelt vor dem Hintergrund von Bevölkerungswachstum, Klimawandel, Ressourcenknappheit und schrumpfender Artenvielfalt Lösungen für eine multiperformante Landwirtschaft, hochwertige Lebensmittel und nachhaltiges Ressourcen- und Ökosystemmanagement. https://www.inrae.fr/

Informationen zu MGI

MGI Tech Co. Ltd. sowie seine Tochterfirmen, im Weiteren „MGI", hat seinen Hauptsitz in Shenzhen. Das Unternehmen entwickelt auf der Grundlage intelligenter Innovation Schlüsseltechnologien und -Tools für den Life Science-Sektor. Basierend auf seiner eigenen Technologie konzentriert sich MGI auf Forschung und Entwicklung sowie Herstellung und Verkauf von Sequenzierungsinstrumenten, Reagenzien und verwandten Produkten, um die Forschung in den Bereichen Life Science, Landwirtschaft, Präzisionsmedizin und Gesundheitswesen zu unterstützen. MGI ist ein führender Hersteller klinischer Hochgeschwindigkeits-Gensequenzierer. Zu den Multi-Omik-Plattformen gehören Gensequenzierer, medizinische Bildgebungssystem und Geräte für die Laborautomatisierung. MGI entwickelt und vertreibt modernste Life Science-Systeme für das zukunftsorientierte Gesundheitswesen. Weitere Informationen finden Sie auf der Website von MGI (https://en.mgi-tech.com/news/303/). Oder besuchen Sie uns auf X (https://twitter.com/MGI_Technology), LinkedIn (https://www.linkedin.com/company/mgi-bgi/?viewAsMember=true) oder YouTube (https://www.youtube.com/c/MGIInternational?app=desktop).

Logo - https://mma.prnewswire.com/media/2329841/MGI__Logo.jpg

View original content:https://www.prnewswire.com/de/pressemitteilungen/mgi-unterstutzt-das-million-microbiomes-from-humans-kernkompetenzlabor-metagenopolis-von-inrae-beim-projekt-le-microbiote-francais---le-french-gut-und-bringt-damit-die-metagenomikforschung-voran-302056043.html

Quelle: www.presseportal.de

Original-Content von: MGI Tech Co., Ltd., übermittelt durch news aktuell