Sie sind hier: » Startseite » Aktuelles
Tipp

Aktuelles

« Zurück zur Übersicht

Mehr Auswahl beim Škoda Karoq: Sondermodell Drive, Einstiegsbenziner und neue Ausstattung

08.03.2024 - Handel (Verbraucher, Bild, Auto, Handel)

Weiterstadt (ots) -

› Škoda Karoq Drive kombiniert beliebte Optionen mit attraktivem Preisvorteil

› Neuer 1,0 TSI treibt Kompakt-SUV mit 85 kW (115 PS) (Karoq 1,0 TSI 85 kW (115 PS): Kraftstoffverbrauch kombiniert 5,9 – 6,4 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert 134 – 146 g/km, CO2-Klasse: D – E (vorläufige Werte)) an

› Insgesamt umfasst das Angebot fünf Motor-Getriebe-Varianten für den Karoq

Škoda präsentiert sein Kompakt-SUV als umfangreich ausgestattetes Sondermodell Karoq Drive. Beim Kauf profitieren Kunden von bis zu 2.800 Euro Ersparnis gegenüber einem vergleichbar ausgestatteten Serienmodell. Zudem ergänzt ab sofort der neue 85 kW (115 PS) starke 1,0-TSI-Einstiegsbenziner das Angebot der Baureihe. Darüber hinaus kommen weitere Design Selections, neue Leichtmetallfelgen und Ausstattungsoptionen hinzu.

Der neue Einstiegsbenziner für den Škoda Karoq verfügt über ein manuelles 6-Gang-Schaltgetriebe und steht für die Ausstattungslinie Selection sowie das Sondermodell Drive bereit. In Kombination mit dem 1,0 TSI 85 kW (115 PS) beginnt der Karoq Selection bei 32.930 Euro.

Der Karoq Drive startet ab 34.380 Euro, trägt eine Drive-Plakette am vorderen Kotflügel und besitzt serienmäßig anthrazitfarbene 17-Zoll-Leichtmetallfelgen im Design Scutus glanzgedreht mit mattschwarzen Aeroblenden. Im Interieur bestimmt die Design Selection Loft das Bild mit zeitlosen Tönen in Schwarz und eleganten Dekorleisten in Unique Chrome. Das Sondermodell schnürt zahlreiche Komfortmerkmale zu einem attraktiven Gesamtpaket: Dies umfasst unter anderem Matrix-LED-Hauptscheinwerfer, LED-Ambientebeleuchtung, Parksensoren vorn und hinten sowie eine Rückfahrkamera. Die Vordersitze und das Lederlenkrad sind beheizbar. Gegenüber einem vergleichbar ausgestatteten Serienmodell sparen Kunden bis zu 2.800 Euro.

Neue Ausstattungsoptionen für den Škoda Karoq

Das Angebot an Design Selections für das Kompakt-SUV wächst um die neuen Varianten Lodge, ecoLounge, Lounge und Suite sowie Sportline Lounge und Sportline Suite. Mit den Miran-Leichtmetallfelgen im 18-Zoll-Format und zwei 19-Zoll-Varianten im Design Sagitarius erweitern auch neue Felgenoptionen die Auswahl. Darüber hinaus lässt sich der Karoq nun auch mit elektrisch einstellbaren Vordersitzen mit Memoryfunktion inklusive Lendenwirbelstützen konfigurieren.

Alle Informationen zu Ausstattungen und Motor-Getriebe-Optionen des Škoda Karoq stehen auf skoda-media.de bereit.

Verbrauchsangaben

Karoq 1,5 TSI ACT 110 kW (150 PS): Kraftstoffverbrauch (kombiniert) 5, 7 – 7,2 l/100 km; CO2-Emissionen (kombiniert) 128 – 163 g/km, CO2-Klasse: D – F

Karoq 1,5 TSI ACT DSG 110 kW (150 PS): Kraftstoffverbrauch (kombiniert) 5,6 – 7,1 l/100 km; CO2-Emissionen (kombiniert) 127 – 159 g/km, CO2-Klasse: D – F

Karoq 2,0 TDI 85 kW (115 PS): Kraftstoffverbrauch (kombiniert) 4,3 – 5,6 l/100 km; CO2-Emissionen (kombiniert) 112 – 147 g/km, CO2-Klasse: C – E

Karoq 2,0 TDI DSG 4X4 110 kW (150 PS): Kraftstoffverbrauch (kombiniert) 5,1 – 6,6 l/100 km; CO2-Emissionen (kombiniert) 135 – 172 g/km, CO2-Klasse: D – F

Škoda Karoq Drive – Motor-Getriebe-Varianten und Einstiegspreise

Motorisierung, Leistung, Getriebe, Antrieb, UVP in Euro

1,0 TSI, 85 kW (115 PS), 6-Gang manuell, Front, 34.380

1,5 TSI ACT, 110 kW (150 PS), 6-Gang manuell, Front, 36.630

1,5 TSI ACT, 110 kW (150 PS), 7-Gang-DSG, Front, 38.620

2,0 TDI, 85 kW (115 PS), 6-Gang manuell, Front, 37.710

2,0 TDI, 110 kW (150 PS), 7-Gang-DSG, 4x4, 44.410

Die angegebenen Verbrauchs- und Emissionswerte wurden nach den gesetzlich vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt. Seit dem 1. September 2017 werden bestimmte Neuwagen bereits nach dem weltweit harmonisierten Prüfverfahren für Personenwagen und leichte Nutzfahrzeuge (Worldwide Harmonized Light Vehicles Test Procedure, WLTP), einem realistischeren Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO2-Emissionen, typgenehmigt. Seit dem 1. September 2018 ersetzt der neue WLTP (Worldwide Harmonized Light Vehicles Test Procedure) den bisherigen Fahrzyklus (NEFZ). Wegen der realistischeren Prüfbedingungen sind die nach dem WLTP gemessenen Kraftstoffverbrauchs- und CO2- Emissionswerte in vielen Fällen höher als die nach dem NEFZ gemessenen. Weitere Informationen zu den Unterschieden zwischen WLTP und NEFZ finden Sie unter www.skoda-auto.de/wltp.

Aktuell sind noch die NEFZ-Werte verpflichtend zu kommunizieren. Soweit es sich um Neuwagen handelt, die nach WLTP typgenehmigt sind, werden die NEFZ-Werte von den WLTP-Werten abgeleitet. Die zusätzliche Angabe der WLTP-Werte kann bis zu deren verpflichtender Verwendung freiwillig erfolgen. Soweit die NEFZ-Werte als Spannen angegeben werden, beziehen sie sich nicht auf ein einzelnes, individuelles Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebotes. Sie dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Zusatzausstattungen und Zubehör (Anbauteile, Reifenformat, usw.) können relevante Fahrzeugparameter, wie z. B. Gewicht, Rollwiderstand und Aerodynamik verändern und neben Witterungs- und Verkehrsbedingungen sowie dem individuellen Fahrverhalten den Kraftstoffverbrauch, den Stromverbrauch, die CO2-Emissionen und die Fahrleistungswerte eines Fahrzeugs beeinflussen.

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen, spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen" entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Str. 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen (www.dat.de), unentgeltlich erhältlich ist.

Quelle: www.presseportal.de

Original-Content von: Skoda Auto Deutschland GmbH, übermittelt durch news aktuell