Sie sind hier: » Startseite » Aktuelles
Tipp

Aktuelles

« Zurück zur Übersicht

Jetzt anmelden: In einer Woche startet "80 Sekunden - Neues Bauen" - das Netzwerktreffen der Macher zur Lösung der Baukrise

07.05.2024 - Wirtschaft (Bau, Veranstaltung, Architektur, Immobilien, Terminvorschau, Bild, Wohnen)

Berlin (ots) -

Alle 80 Sekunden müsste eine neue Wohnung fertiggestellt werden, um das Ziel der Bundesregierung zu erreichen, jährlich 400.000 Wohnungen zu bauen. Das Ziel ist in weite Ferne gerückt. Deshalb treffen sich am 15./16.Mai in Berlin die Top-Unternehmen aller Bereiche aus der Bau- und Immobilienwirtschaft mit der Spitzenpolitik, um konkrete Lösungen zu finden. Dabei kommen echte Innovationen und klare Anforderungen an die Politik auf den Tisch.

Investoren ziehen sich zurück, Projektentwickler müssen aufgeben, der Wohnungsmarkt steht unter großem Druck. Schwächelt der Bau, schwächelt die Konjunktur. Deshalb bringt "80 Sekunden - Neues Bauen", das Netzwerk der Macher in der Bau- und Immobilienbranche, am 15. und 16. Mai 2024 bereits zum zweiten Mal Top-Entscheiderinnen und Entscheider aus der Bau- und Wohnungswirtschaft, aus Forschung und Wissenschaft, aus Architektur, Handwerk, Bauindustrie, aus dem Finanz- und Startup-Bereich genauso wie aus der Politik zusammen an den Tisch, um gemeinsam in einer 360°-Perspektive Lösungen zu erarbeiten. Als solches Format ist diese "Baustellenbesprechung" einzigartig in Deutschland.

Weit über 100 Top-Speaker, zehn Panel-Diskussionen zu Themen wie Digitalisierung in der Baubranche, innovative Baustoffe, Serielles Bauen und die Weiterentwicklung bestehender Quartiere - dazu Interviews, Politisches Frühstück und Networking Night - an den beiden Tagen kommen sehr viele Aspekte der Bauwende auf den Tisch. Die Branche ist bereit für schnelleres, effizienteres, ökonomisch und ökologisch nachhaltiges Bauen. Dabei sind unter anderen Vonovia, VIVAWEST, Goldbeck, Schüco, Velux, STRABAG, Viega, die Deutsche Bank und die VHV als Gastgeber und Partner - ebenso wie echte Innovatoren wie etwa die ersten Produzenten von klimapositivem Beton, die Bton Gruppe.

Auch Spitzenpolitikerinnen und -politiker, Expertinnen und Experten aus Wissenschaft sowie Startups haben zugesagt. Gemeinsam diskutieren sie die Zukunft des Bauens, teilen wertvolle Einblicke und Visionen und erarbeiten echte Lösungen. Zur Veranstaltung werden rund 1.000 Gäste erwartet, darunter Dr. Volker Wissing, Bundesminister für Digitales und Verkehr, Dr. Carsten Linnemann, MdB, Generalsekretär der CDU Deutschlands, Kevin Kühnert, MdB, Generalsekretär der SPD, Daniel Riedl, Vorstand Vonovia SE, Katherina Reiche, Vorsitzende des Vorstands Westenergie AG, Prof. Dr. Dr. h. c. Bert Rürup, Chefökonom Handelsblatt, Prof. Dr.-Ing. habil. Christoph van Treeck, Institutsleiter Lehrstuhl für energieeffizientes Bauen an der RWTH Aachen, Stefanie Samtleben, Fraunhofer-Institut für Fabrikbetrieb und -automatisierung IFF, Uwe Eichner, Vorsitzender der Geschäftsführung VIVAWEST, Katharina Herrmann, Vorstand KfW-Bankengruppe, und viele mehr.

Erstmals wurde in diesem Jahr auch eine Kooperation mit der führenden deutschen Startup-Messe für Bauen, der "Tech in Construction", vereinbart. Sie findet parallel zur Baustellenbesprechung in der Nachbarhalle statt. Schon der Ort des Baustellen-Dialogs ist selbst eine Botschaft. "80 Sekunden - Neues Bauen" findet in der historischen Belgienhalle im Gartenfeld-Quartier in Berlin statt. Hier entstehen 3.700 neue Wohneinheiten, eine der größten Quartiers-Baustellen in Berlin. Die ersten 1.200 Einheiten sind bereits im Bau und machen Berlins Nord-Westen damit zum Boom-Korridor für ganz Deutschland.

Tickets, weitere Informationen und das Programm sowie Presse-Akkreditierung gibt es unter www.80-sekunden.de.

Quelle: www.presseportal.de

Original-Content von: 80 Sekunden - Neues Bauen, übermittelt durch news aktuell