Sie sind hier: » Startseite » Aktuelles
Tipp

Aktuelles

« Zurück zur Übersicht

Jahreszahlen zur Finanzierung 2023: Kreditbanken steigern Bestand um acht Prozent | Neugeschäft auf Vorjahresniveau | Plus bei Kfz-Krediten

10.04.2024 - Wirtschaft (Banken, Finanzen, Finanzdienstleistung)

Berlin (ots) -

Die auf Finanzierungen spezialisierten Kreditbanken in Deutschland hatten zum 31.12.2023 insgesamt Kredite im Wert von 195,5 Milliarden Euro an Unternehmen und Verbraucher vergeben. Sie konnten damit ihren konsolidierten Kreditbestand innerhalb eines Jahres weiter um 8,0 Prozent ausbauen. Das Bestandswachstum zeigt sich sowohl in ihren Hauptgeschäftsfeldern Konsum- und Investitionsfinanzierung, zu denen auch die Finanzierung von Kraftfahrzeugen zählt, als auch in der Einkaufsfinanzierung und dem Forderungsankauf.

Ihr gesamtes Kreditneugeschäft belief sich im Jahr 2023 auf 127,3 Milliarden Euro. Das entspricht mit einem leichten Rückgang um 0,5 Prozent annähend dem Vorjahresniveau. "Angesichts der herausfordernden wirtschaftlichen Lage und des gedrückten Konsumklimas ist das ein zufriedenstellendes Ergebnis", sagt Christian Ruben, Vorstandsvorsitzender des Bankenfachverbandes.

Mehr Investitions-, weniger Konsumfinanzierungen

Das Neugeschäft entwickelte sich in den einzelnen Geschäftsbereichen unterschiedlich. Ihre Investitionsfinanzierungen für Unternehmen bauten die Kreditbanken in 2023 um 7,3 Prozent auf 11,0 Milliarden Euro aus. Im Bereich Konsumfinanzierung für Verbraucher lag ihr Neugeschäft bei 52,7 Milliarden Euro und damit 7,3 Prozent unter dem starken Vorjahreswert. Zurückgegangen sind darunter insbesondere Barkredite zur freien Verwendung, während private Kfz-Finanzierungen relativ stabil blieben. "Verbraucher haben zwar ihre Ausgaben eingeschränkt, aber weiterhin in Konsumgüter investiert und diese finanziert", so Ruben.

1,9 Prozent mehr Kredite für Kraftfahrzeuge

In 2023 vergaben die Kreditbanken Kfz-Kredite im Wert von 23,3 Milliarden Euro an private und gewerbliche Kunden. Das entspricht einem Plus von 1,9 Prozent zum Vorjahr. Gewachsen sind insbesondere gewerbliche Kfz-Kredite, die um 12,3 Prozent zulegten. Private Kfz-Kredite gingen dagegen um 1,1 Prozent leicht zurück. Insgesamt finanzierten die Kreditbanken in 2023 rund 1,6 Millionen Kraftfahrzeuge, darunter 1,1 Millionen per Kredit und 0,5 Millionen per Leasing. Während der Anteil kreditfinanzierter Kfz um 1,8 Prozent rückläufig war, gewann der Leasing-Anteil um 4,4 Prozent. "Zur Anschaffung von Elektro-Fahrzeugen nutzen Unternehmen und Verbraucher verstärkt Leasing", erläutert Ruben.

Den gesamten Text der Presseinformation finden Sie unter:

http://www.bfach.de/bankenfachverband.php/cat/6/aid/10001

Anlagen

Jahreszahlen 2023 zur Geschäftsentwicklung der Kreditbanken (https://ssl.bfach.de/media/file/56831.pdf)

Textfassung der Presseinformation (https://ssl.bfach.de/media/file/56841.docx)

Quelle: www.presseportal.de

Original-Content von: Bankenfachverband e.V., übermittelt durch news aktuell