Sie sind hier: » Startseite » Aktuelles
Tipp

Aktuelles

« Zurück zur Übersicht

illycaffè stärkt seine Position als führende Kaffee-B Corp in Italien durch verbesserte Gesamtleistung

18.06.2024 - Wirtschaft (Getränke)

München (ots) -

Das Engagement für die Geschlechtergleichstellung, die Bemühungen zur Bekämpfung des Klimawandels sowie der Stellenwert der University of Coffee als Ausbildungszentrum sind einige der Schlüsselelemente, welche illycaffè die erneute Zertifizierung mit einer verbesserten Gesamtpunktzahl von über 90 Punkten einbrachten.

illycaffè, der weltweite Marktführer von hochwertigem, nachhaltigem Kaffee und eine Benefit Corporation, hat erneut die B Corp-Zertifizierung erhalten. Gründe dafür sind das konstante Engagement entlang der gesamten Wertkette sowie die positiven Impulse für Mitarbeiter, Referenzgemeinden und Umwelt. Die B Corp-Zertifizierung wird von der internationalen Organisation B Lab ausgestellt, welche alle drei Jahre die Umwelt- und Sozialleistungen von Unternehmen nach den Standards des B Impact-Assessments (BIA) misst und infolgedessen Neuzertifizierungen ausstellt. Im Jahr 2024 erzielte illycaffè ein Ergebnis von 90,4 Punkten, was eine deutliche Verbesserung im Vergleich zur Zertifizierung von 2021 darstellt.

"Wir sind stolz auf das Ergebnis, das das Engagement von illycaffè für ein nachhaltiges, verantwortungsbewusstes und transparentes Wachstum unterstreicht", erklärt Cristina Scocchia, CEO von illycaffè, "Unsere Geschäftsziele durch die Schaffung dauerhafter und gemeinsamer Werte entlang der gesamten Lieferkette zu verfolgen, ist ein positives Wirtschaftsmodell, das wir als B Corp fördern wollen. Denn wir sind davon überzeugt, dass der Privatsektor mehr denn je seinen Teil dazu beitragen muss, Modelle zu unterstützen, welche die Zukunft von Mensch und Umwelt garantieren."

"Ein zertifiziertes B Corp-Unternehmen zu sein, bedeutet nach den Kriterien der Stakeholder-Governance zu arbeiten und die hohen Standards von B Lab in Blick auf soziale, ökologische Einflüsse und Transparenz zu erfüllen", sagt Anna Puccio, Geschäftsführerin von B Lab Italy,"Ich gratuliere illycaffè, dass sie den anspruchsvollen BIA-Prozess erneut in allen fünf Standards bestanden haben - eine Leistung, welche die verstärkten Bemühungen auf internationaler Ebene bestätigt. illycaffè ist ein inspirierendes Beispiel für alle Unternehmen weltweit, die auf einen systemischen Wandel hinarbeiten und somit ein gemeinsames sowie notwendiges Ziel der gesamten B Corp-Bewegung verfolgen."

Zu den wichtigsten Faktoren in den letzten drei Jahren zählten die Stärkung der Nachhaltigkeitsführung durch eine Unternehmens-Taskforce, die alle C-Ebenen umfasst sowie die Weiterentwicklung unseres Berichtsystems zu einer integrierten Berichterstattung. Der Fortschritt des Berichtsystems spiegelt sich besonders in der stärkeren Vernetzung der Geschäftsstrategie mit den wirtschaftlichen, finanziellen Leistungen und dem sozialen, ökologischen Kontext wider.

Zudem stärkte das Unternehmen die Rolle der ESG-Aspekte bei der Auswahl und Bewertung von Partnern entlang der Lieferkette für Waren und Dienstleistungen und intensiviert den Stellenwert der University of Coffee als wirksames Schulungsinstrument. Weiter machte sich illycaffè die Erlangung der Gleichstellungszertifizierung und die Eindämmung des Klimawandels durch die Annahme eines SBTi-Net-Zero-Ziels[1], welches sich in der stetigen Verringerung des CO2-Fußabdrucks des Unternehmens abzeichnet, zum Ziel. Unter Verwendung einer marktbasierten Berechnungsmethode konnte im Jahr 2023 der CO2-Abdruck um 5,3 % im Vergleich zum Vorjahr reduziert werden.

Quelle: www.presseportal.de

Original-Content von: illycaffè S.p.A. Niederlassung Deutschland, übermittelt durch news aktuell