Sie sind hier: » Startseite » Aktuelles
Tipp

Aktuelles

« Zurück zur Übersicht

Handelt jetzt! Experten drängen Unternehmen auf der IFF-Jahrestagung zur Einführung von ESG

30.10.2023 - Wirtschaft (Wirtschaft, Umwelt, Finanzen, Verlag)

Guangzhou, China (ots/PRNewswire) -

Experten forderten am Samstag Unternehmen dazu auf, ökologische, soziale und Governance-bezogene Geschäftspraktiken (ESG) einzuführen, um langfristiges Wachstum und Produktivität zu fördern.

Vor dem Hintergrund der Veröffentlichung des ersten International Sustainability Standards Board (ISSB) forderten die Experten auch eine frühere Verabschiedung der Offenlegung nachhaltigkeitsbezogener Informationen.

Die ISSB-Standards wurden Anfang dieses Jahres veröffentlicht und werden am 1. Januar 2024 in Kraft treten. Bei den Standards handelt es sich um den IFRS SI und den IFRS S2, die die Unternehmen auffordern, kurz-, mittel- und langfristig nachhaltigkeitsbezogene Risiken und Chancen offenzulegen und spezifische klimabezogene Angaben zu machen.

Wang Xin, Generaldirektor des Research Bureau der People's Bank of China (PBOC), sagte, dass die PBOC im Rahmen ihrer Bemühungen zur Förderung grüner Finanzen auf die Offenlegung nachhaltigkeitsbezogener Informationen gedrängt habe.

Michelle Mullen, die Exekutivdirektorin des ICAS, forderte die Unternehmen auf, den Anfang zu machen. „Man muss nicht großartig sein, um anzufangen. Aber wir müssen anfangen, um großartig zu werden", sagte Mullen.

Yvonne Kam, technische Partnerin von PwC China, ist der Meinung, dass es für Unternehmen eine Frage des Überlebens ist, ESG zu verfolgen.

„Es wird eine große Frage sein, ob Ihr Unternehmen noch operieren kann, wenn Sie ESG nicht einführen", sagte Kam.

Der Direktor des ISSB-Büros in Peking, Zhang Zhengwei, sagte, Unternehmen könnten Großes leisten, wenn sie ESG einführten. „Ein Unternehmen kann wirklich einflussreich sein, wenn es sich eine nachhaltige Entwicklung zu eigen macht."

Wang von der PBOC ermutigte die Unternehmen, Informationen gemäß den ISSB-Standards offenzulegen. Er wies aber auch darauf hin, dass chinesische Unternehmen bei der Anwendung der ISSB-Standards auch ihre eigene Situation berücksichtigen sollten. Er ist der Meinung, dass die Offenlegung nachhaltigkeitsbezogener Informationen durch Unternehmen die Entwicklung grüner Finanzen fördern kann.

Peng Huagang, ehemaliger Generalsekretär und Sprecher der Kommission zur Überwachung und Verwaltung staatseigener Vermögenswerte des Staatsrats, stimmte ebenfalls zu, dass China seine eigenen Offenlegungsstandards auf der Grundlage der ISSB-Standards festlegen sollte.

View original content:https://www.prnewswire.com/news-releases/handelt-jetzt-experten-drangen-unternehmen-auf-der-iff-jahrestagung-zur-einfuhrung-von-esg-301971833.html

Quelle: www.presseportal.de

Original-Content von: International Finance Forum (IFF), übermittelt durch news aktuell