Sie sind hier: » Startseite » Aktuelles
Tipp

Aktuelles

« Zurück zur Übersicht

Handelsverband Berlin-Brandenburg: KaDeWe hat keine Probleme

29.01.2024 - Wirtschaft (Interview, Verbände, Insolvenz, Handel)

Berlin (ots) -

Der Hauptgeschäftsführer des Handelsverbandes Berlin-Brandenburg, Nils Busch-Petersen, zeigt sich zuversichtlich, dass das KaDeWe eine Zukunft hat. Am Wochenende hatte es Berichte gegeben, wonach das Berliner Luxus-Kaufhaus möglicherweise insolvent ist. Dazu erklärte Busch-Petersen im rbb24-Inforadio, dem Kaufhaus gehe es gut:

"Das KaDeWe läuft super. Und die Insolvenz, wenn sie überhaupt eingereicht wird, bedeutet eher das Bemühen, sich aus Vertragsbeziehungen zu lösen, die toxisch sind." In Deutschland müsse man sich abgewöhnen, bei einer Insolvenz immer gleich von einer Pleite zu sprechen, so Busch-Petersen:

"Eine Insolvenz hat nichts mit dem Ende eines Unternehmens zu tun, sondern bedeutet eine Möglichkeit, sich zu befreien." Das Warenhaus sei eine "Preziose", so Busch-Petersen: "Das KaDeWe hat sich gerade nicht nur baulich, sondern auch inhaltlich sehr erneuert, hat ein tolles Team von Mitarbeitenden und eine sehr erfolgreiche Geschäftsführung. Da wird es sicherlich nicht nur einen Interessenten geben."

Wie schnell es mit dem Verkauf gehen könne, wisse er nicht, denn "bis jetzt ist nicht mal ein Antrag eingereicht", so Busch-Petersen weiter. Er sei weiterhin der Meinung, dass die Kaufhäuser keine Probleme haben: "Ich bin sehr froh, dass wir hier noch wirklich gut laufende und gut aufgestellte Warenhäuser haben."

Der Link zum Interview: https://ots.de/4GDtSA

Quelle: www.presseportal.de

Original-Content von: rbb - Rundfunk Berlin-Brandenburg, übermittelt durch news aktuell