Sie sind hier: » Startseite » Aktuelles
Tipp

Aktuelles

« Zurück zur Übersicht

Feldlerchen, Bachstelzen und Hausrotschwänze auf Wattner Solarpark / Seltener Feldlerchenbestand auf Solarpark Wedern aufgrund guter Lebensbedingungen erhöht

14.05.2024 - Umwelt (Erneuerbare Energien, Naturschutz, Tiere, Umwelt, Tierschutz)

Köln (ots) -

Nur ein Jahr nach Fertigstellung des Wattner Solarparks Wedern konnte bereits ein Zuwachs an Feldlerchen verzeichnet werden. Das ergab ein Monitoring-Bericht, der im Auftrag von Wattner für den Solarpark sowie die umliegenden Bereiche erstellt wurde. Im Vergleich zu 2020 wurde in diesem Jahr ein zusätzliches Feldlerchenpaar festgestellt. Darüber hinaus konnten für diesen Standort neue Brutvogelarten wie die Bachstelze und der Hausrotschwanz gesichtet werden, was auf eine Verbesserung der Lebensbedingungen und des Habitats hinweist.

"Diese Maßnahmen tragen dazu bei, den Lebensraum für verschiedene Tierarten zu verbessern und den negativen Trend des Rückgangs des Feldlerchenbestands seit den 1980er Jahren umzukehren." sagt Ulrich Uhlenhut, Vorstand der Wattner AG.

Wattner setzt im Rahmen der Selbstverpflichtung "Gute Planung von Solarparks" auf eine eingefriedete und damit besonders geschützte Bauweise von Solarparks, wodurch sich eine hohe Biodiversität und Artenvielfalt auf diesen Flächen für mindestens 30 Jahre einstellt zusammen mit nachhaltiger Erholung von der intensiven Vornutzung.

WATTNER

Wattner ist mit mehr als 100 großen Solarparks mit einer Gesamtleistung von rund 600 Megawatt einer der aktivsten Solarstromerzeuger in Deutschland. Dabei arbeiten wir entlang der gesamten Wertschöpfungskette von der Standortakquisition über die Anlagenerrichtung und Betriebsführung bis hin zur Vermarktung der grünen Energie.

Quelle: www.presseportal.de

Original-Content von: Wattner AG, übermittelt durch news aktuell