Sie sind hier: » Startseite » Aktuelles
Tipp

Aktuelles

« Zurück zur Übersicht

Europawahl 2024: Medienstatements und -termine der Bundeswahlleiterin

04.06.2024 - Politik (Wahlen, Statistik, Partei)

Wiesbaden (ots) -

Die Bundeswahlleiterin wird für die Medien zur Europawahl am 9. Juni 2024 wieder einen umfassenden Service anbieten. In der Westlobby auf der Plenarsaalebene des Deutschen Bundestages in Berlin sind planmäßig zwei Medienstatements der Bundeswahlleiterin vorgesehen:

- Am Wahltag (9. Juni) wird die Bundeswahlleiterin gegen 15:30 Uhr das "Zwischenergebnis zur Wahlbeteiligung am Wahltag bis 14:00 Uhr" bekanntgeben.- Das vorläufige amtliche Ergebnis wird voraussichtlich in den frühen Morgenstunden des 10. Juni feststehen. Unmittelbar nach der Feststellung wird das Ergebnis mittels Pressemitteilung verbreitet und von der Bundeswahlleiterin bekanntgegeben. Der voraussichtliche Zeitpunkt der Bekanntgabe wird etwa eine Stunde zuvor in einer Vorabinformation angekündigt. Ab der Veröffentlichung stehen ausführliche Ergebnisse im Internetangebot der Bundeswahlleiterin zur Verfügung.

Die Verbreitung aller Pressemitteilungen der Bundeswahlleiterin erfolgt auf den bekannten Wegen via www.bundeswahlleiterin.de, E-Mail, ots-Dienst und @Wahlleitung_de auf der Social-Media-Plattform "X" und "Instagram".

Besuch eines Wahllokals

Um den Wahlhelferinnen und Wahlhelfern für ihren Einsatz zu danken, werden Bundeswahlleiterin Ruth Brand und der Landeswahlleiter für Berlin, Stephan Bröchler, am Wahltag ein Wahllokal besuchen:

- Um 10:00 Uhr das Wahllokal 11-101 im JFE "Mikado", Saal, Egon-Erwin-Kisch-Str. 1a in 13059 Berlin. Medieneinlass ist um 9:45 Uhr.

Journalistinnen und Journalisten, die den Besuch des Wahllokals begleiten wollen, melden sich bitte unter Angabe von Name, Vorname, Geburtsdatum, Geburtsort und Medium bei der Pressestelle der Bundeswahlleiterin an (pressestelle@bundeswahlleiter.de).

Presseakkreditierung für Medientermine im Deutschen Bundestag erforderlich

Achtung! Für das Betreten des Deutschen Bundestages benötigen Medienvertreterinnen und Medienvertreter eine gültige Akkreditierung. Sofern keine Dauerakkreditierung vorliegt, sollte im Vorfeld eine Akkreditierung beim Pressereferat des Bundestags beantragt werden (www.bundestag.de/presse/akkreditierung/).

Der Bundestags-Zugang zur Bekanntgabe des vorläufigen Ergebnisses in der Nacht vom 9. auf den 10. Juni ist erst ab Veröffentlichung der Vorabinformation möglich. Sollte seitens der Medien der Einsatz von Übertragungstechnik geplant sein, wird empfohlen, dies im Vorfeld mit der Pressestelle des Bundeswahlleiterin abzusprechen.

Generell ist ein Medienzugang zum Deutschen Bundestag am Wochenende der Europawahl ausschließlich über den Zugang zum Jakob-Kaiser-Haus, Dorotheenstraße 100, möglich!

Erreichbarkeit der Pressestelle der Bundeswahlleiterin

- am 8. und 9. Juni 2024 in Berlin

(bis zur Bekanntgabe des vorläufigen amtlichen Ergebnisses, voraussichtlich am frühen Morgen des 10. Juni 2024)

Telefon: 030 227-40006

E-Mail: pressestelle@bundeswahlleiter.de

- bis zum 7. Juni und ab dem 10. Juni 2024 (08:00 Uhr) in Wiesbaden

Telefon: 0611 75-3444

E-Mail: pressestelle@bundeswahlleiter.de

Weitere Informationen zur Europawahl 2024 finden Sie im Internetangebot der Bundeswahlleiterin unter www.bundeswahlleiterin.de.

Die vollständige Pressemitteilung ist im Internetangebot der Bundeswahlleiterin unter https://www.bundeswahlleiterin.de zu finden.

Pressestelle,Telefon: 0611 75-3444www.bundeswahlleiterin.de/kontakt

Quelle: www.presseportal.de

Original-Content von: Die Bundeswahlleiterin, übermittelt durch news aktuell