Sie sind hier: » Startseite » Aktuelles
Tipp

Aktuelles

« Zurück zur Übersicht

Einmal buchen, europaweit laden: Mit IONITY zuverlässig und preiswert elektrisch reisen

04.07.2024 - Auto / Verkehr (Tourismus, Energie, Auto, Verbraucher, Bild, Elektromobilität)

München (ots) -

- IONITY ist bereit für die Sommerreisewelle: seit Jahresbeginn rund 50 neue Ladeparks und knapp 800 neue Schnellladepunkte in Europa - Tarifdschungel war gestern: Eine App für 23 Länder und starke Preisvorteile für HPC-Laden mit IONITY PASSPORT Tarifen - Neu: Ladestopps lassen sich mit dem IONITY Routenplaner optimal planen

Sommerzeit ist Reisezeit: Anfang Juli starten 16 europäische Länder in die Sommerferien - und immer mehr Menschen nutzen das Elektroauto für die schönsten Wochen des Jahres. IONITY bietet dafür eines der größten europäischen Schnellladenetzwerke und eine App für 23 Länder. Der Zugang zur Ladesäule und das Laden und Bezahlen ist damit einfach, zuverlässig und mit dem neu lancierten IONITY PASSPORT POWER -Tarif auch besonders preiswert.

Sparen im Urlaub: mit IONITY PASSPORT POWER und PASSPORT MOTION

Mit den IONITY PASSPORT-Tarifen (https://ionity.eu/de/passport) sparen IONITY Kund:innen europaweit. Ideal für längere Urlaubsreisen ist der IONITY PASSPORT POWER-Tarif, der sich bereits nach der ersten vollen Ladung rechnet. Bei einer Monatsgebühr in Höhe von 11,99 Euro starten die Ladepreise pro Kilowattstunde (kWh) bei 0,26 Euro in Norwegen, und liegen bei 0,39 EUR/kWh in Deutschland, 0,33 EUR/kWh in Frankreich oder 0,43 GBP/kWh in Großbritannien. Die Ladepreise je Land sind auf der IONITY Webseite transparent dargestellt. Im ersten Monat gilt eine reduzierte Grundgebühr von 7,99 Euro. Zusätzlich bietet IONITY mit dem PASSPORT MOTION ein Angebot für alle, das sich bereits ab dem ersten Ladevorgang lohnt: Für 5,99 EUR/Monat (erster Monat reduziert auf 3,99 EUR) laden E-Autofahrer:innen hier ab 0,33 EUR/kWh in Norwegen, in Deutschland für 0,49 EUR/kWh oder Frankreich für 0,39 EUR/kWh.

Neu ist auch der Routenplaner (https://ionity.eu/de/network/route-planner) von IONITY, mit dem Ladestopps als erholsame Pausen mit Outdoor-Erlebnissen geplant werden können. So beginnt der Urlaub schon auf der Fahrt!

Das IONITY Schnellladenetz wächst

IONITY ist bestens auf die Sommerreisewelle vorbereitet: Seit Jahresbeginn wurden über 50 neue Ladeparks entlang europäischer Reiserouten eröffnet. Das Netzwerk umfasst nun fast 4.000 High Power Charging (HPC)-Schnellladepunkte mit bis zu 350 Kilowatt (kW) Ladeleistung - ein Zuwachs von 800 Schnellladepunkten. Auf langen Fahrten und im Alltag genügt an den HPC-Ladepunkten von IONITY eine Pause von durchschnittlich 25-30 Minuten, um die Batterie des Elektroautos von 20 auf 80 Prozent aufzuladen.

Oft muss es gar nicht so schnell gehen, denn die Ladeparks von IONITY bieten auch überzeugende gastronomische Angebote. In Merklingen bei Ulm, einer der Hauptrouten von Westeuropa in die Schweiz, nach Italien oder Kroatien, befinden sich etwa ein Burger King und eine Bäckerei in der Nähe. Auch der wichtige Knotenpunkt Montélimar an der "Autoroute du Soleil", die von Paris in Richtung Côte d'Azur führt, wurde gerade ausgebaut, und in Bodmin in der Grafschaft Cornwall hat IONITY eine wichtige Lücke im Schnellladenetz zu den beliebtesten Reisezielen in Großbritannien geschlossen.

Weitere Tipps für das optimale Ladeerlebnis bei warmen Temperaturen

- Eine Batterietemperatur im Bereich von 20 bis 30 Grad Celsius ist ideal für die Batteriereaktivität und damit die Ladegeschwindigkeit. - In Anbetracht der vielen Ladepunkte in Europa ist Reichweitenangst unbegründet. Standorte von IONITY finden sich bereits alle 120 km entlang von Autobahnen und Reiserouten. - Am effizientesten wird die Batterie von 20 bis 80 Prozent geladen und zügig weitergefahren. Denn ab einem Ladezustand (SoC, State of Charge) von 80 Prozent sinkt die Ladegeschwindigkeit. - Der optimale Reifendruck senkt den Energieverbrauch und erhöht die Reichweite - das gilt auch für den sparsamen Einsatz der Klimaanlage.

Mit IONITY wird das elektrische Reisen in diesem Sommer komfortabler, zuverlässiger und preiswerter denn je. Die umfassende Abdeckung mit neuen Ladeparks und Schnellladepunkten, transparente und günstige Preise der PASSPORT-Tarife sowie der praktische Routenplaner machen lange Urlaubsfahrten sorgenfrei. IONITY setzt neue Maßstäbe für E-Mobilität und bietet E-Autofahrer:innen in Europa die ideale Lösung für stressfreies Laden und Reisen.

Über IONITY

IONITY baut und betreibt das größte markenoffene High Power Charging (HPC)-Netzwerk entlang europäischer Autobahnen. Die HPC-Ladeleistung von bis zu 350 kW ermöglicht maximale Ladegeschwindigkeiten. Als Verpflichtung zur Nachhaltigkeit bezieht IONITY nur erneuerbare Energie für emissionsfreies und CO2-neutrales Fahren.

Anfang Juli 2024 zählte das IONITY Netzwerk mehr als 640 Ladeparks und über knapp 4.000 HPC-Ladepunkte in 24 europäischen Ländern. IONITY wurde 2017 gegründet und ist ein Joint Venture der Automobilhersteller BMW Group, Ford Motor Company, Hyundai Motor Group, Mercedes-Benz AG und Volkswagen Group mit Audi und Porsche sowie der Climate Infrastructure Plattform von BlackRock als Finanzinvestor. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in München, Deutschland, und verfügt über weitere Niederlassungen in Dortmund, Paris und außerhalb der norwegischen Hauptstadt Oslo. IONITY ist eine international eingetragene Marke.

Weitere Informationen finden Sie unter www.ionity.eu

Folgen Sie uns: Instagram (https://www.instagram.com/ionity.official/) - Facebook (https://www.facebook.com/ionity.eu/) - LinkedIn (https://www.linkedin.com/company/ionity)

Quelle: www.presseportal.de

Original-Content von: IONITY, übermittelt durch news aktuell