Sie sind hier: » Startseite » Aktuelles
Tipp

Aktuelles

« Zurück zur Übersicht

Einladung: Deutsche Umwelthilfe präsentiert reale Abgasmessungen zum angeblich "besonders nachhaltigen" Dieselkraftstoff HVO100 und bewertet Aussagen von Bundesminister Wissing

25.06.2024 - Umwelt (Klimaschutz, Einladung, Pressekonferenz, Umwelt, Auto)

Berlin (ots) -

"Technikneutral" will Bundesverkehrsminister Volker Wissing gleichzeitig Klimagase und Luftschadstoffe im Straßenverkehr senken. Dafür wirbt er in Veranstaltungen und Veröffentlichungen seines Ministeriums für den angeblich nur aus altem Frittenöl und anderen Reststoffen hergestellten Dieselkraftstoff HVO100 wider besseren Wissens mit der Behauptung, dass damit die "lokale Umweltbelastung in Städten und Kommunen" reduziert werde.

Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) hat nachgemessen und in ihrem Emissions-Kontroll-Institut (EKI) Klimagas- und Abgasuntersuchungen im realen Straßenverkehr durchgeführt.

Wie schädlich HVO100 tatsächlich für das Klima, unsere Atemluft und die Verbraucherinnen und Verbraucher ist und wie die DUH gegen diese Scheinlösung vorgehen wird, präsentieren wir in einer digitalen Pressekonferenz.

Wir bitten um Anmeldung über den DUH-Newsroom.

Teilnehmer:

- Jürgen Resch, Bundesgeschäftsführer - Dr. Axel Friedrich, Leiter Emissions-Kontroll-Institut

Datum:

Donnerstag, 27. Juni 2024 um 10 Uhr

Einwahldaten:

https://us02web.zoom.us/j/82237484327

Quelle: www.presseportal.de

Original-Content von: Deutsche Umwelthilfe e.V., übermittelt durch news aktuell