Sie sind hier: » Startseite » Aktuelles
Tipp

Aktuelles

« Zurück zur Übersicht

EANS-News: Konsortium aus Kapsch TrafficCom AG und CTS EVENTIM soll Zuschlag für die Erhebung der deutschen Pkw-Maut erhalten

19.12.2018 - Finanzen (Börse)

-------------------------------------------------------------------------------- Corporate News übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.--------------------------------------------------------------------------------

(LANGVERSION)

Öffentliche Aufträge

Wien/Berlin/München -

* Bietergemeinschaft entscheidet EU-weite Ausschreibung des Bundes für sich* Betrieb als Joint Venture vorgesehen* Komplementäre Expertisen zur effizienten Erhebung der Pkw-Maut* Digitaler und nutzerzentrierter Lösungsansatz* Vertragslaufzeit von zwölf bis 15 Jahren ab Beginn der Mauterhebung* Gesamtauftragsvolumen von knapp 2 Mrd. Euro über Vertragsmindestlaufzeit

Wien/Berlin/München, 19. Dezember 2018 - Das deutsche Bundesministerium fürVerkehr und digitale Infrastruktur als zuständige Vergabestelle hat der KapschTrafficCom AG und der CTS EVENTIM AG & Co. KGaA mitgeteilt, dass ihr gemeinsamesKonsortium mit der Erhebung der deutschen Infrastrukturabgabe ("Pkw-Maut")beauftragt werden soll. CTS EVENTIM ist ein international führendes Ticketing-und Live Entertainment-Unternehmen, Kapsch TrafficCom ein weltweit anerkannterAnbieter intelligenter Verkehrssysteme. Als Betreibergesellschaft ist ein JointVenture vorgesehen, an dem Kapsch TrafficCom und CTS EVENTIM jeweils 50 Prozentder Anteile halten.

Kapsch TrafficCom und CTS EVENTIM hatten sich als Bietergemeinschaft an der EU-weiten Ausschreibung des Bundes beteiligt, um eine Reihe sich gegenseitigergänzender Kompetenzen in ihr künftiges Joint Venture einzubringen. WährendKapsch TrafficCom über umfangreiche Erfahrung im Bereich Errichtung und Betriebvon Maut-Systemen verfügt, steuert CTS EVENTIM als eines der größten E-Commerce-Unternehmen Europas seine Expertise aus dem grenz-, sprach- undwährungsübergreifenden Verkauf von mehr als 250 Millionen Tickets pro Jahr bei.

"Deutschlands Fernstraßennetz zählt zu den großen und komplexen Netzen inEuropa. Das birgt in der Abwicklung der Maut natürlich diverseHerausforderungen", erklärt André F. Laux, COO der Kapsch TrafficCom. "Mitunserer technischen Kompetenz und unserer langjährigen Erfahrung in Betrieb undAbwicklung sowie der Expertise von CTS EVENTIM im Bereich Vertrieb undAbrechnung haben wir alle Bausteine, um eine möglichst reibungslose undkomfortable Implementierung für alle Beteiligten sicherstellen zu können."

Kapsch TrafficCom besitzt durch Projekte in mehr als 50 Ländern weltweitumfangreiche Erfahrungen in der Gestaltung, im Aufbau und im Betriebintelligenter Mautsysteme. Die unter verschiedenen rechtlichen undinfrastrukturellen Rahmenbedingungen erprobte Kerntechnologie des Unternehmensist geeignet, eine effiziente und reibungslose Erhebung der Pkw-Mautsicherzustellen. Kapsch TrafficCom ist in einem separaten Vergabeverfahren alsalleiniger Dienstleister bereits vor wenigen Wochen mandatiert worden, denBetrieb des Pkw-Maut-Kontrollsystems zu übernehmen.

CTS EVENTIM wird sein Know-how für die Erhebung der Pkw-Maut erstmals umfassendfür einen Zweck außerhalb des Ticketing zur Verfügung stellen. Als Europasführender Anbieter in diesem Markt prägt CTS EVENTIM den digitalen Wandel seinerBranche seit vielen Jahren. Eine wesentliche Grundlage hierfür sindsystemstabile, onlinebasierte Lösungen, die das Nutzererlebnis in denMittelpunkt stellen - von der individuellen Ansprache auf allen relevantenKanälen über zeitgemäße Kundenservices und-bindungsmaßnahmen bis hin zur sicheren Zahlungsabwicklung. Diese internationalgegenüber hunderten Millionen von Ticketkäufern erprobten Prozesse sollen dazubeitragen, die Entrichtung der Pkw-Maut für alle Abgabepflichtigen so intuitiv,schnell und automatisiert wie möglich zu organisieren.

Klaus-Peter Schulenberg, CEO von CTS EVENTIM, kommentierte: "Wir danken dem Bundfür das Vertrauen in unseren digitalen und kundenzentrierten Ansatz. Zugleichfreuen wir uns sehr darauf, dieses spannende Projekt gemeinsam mit Kapsch zumErfolg zu führen. Wir wollen die Erhebung der Pkw-Maut für alle Beteiligten soeinfach wie möglich gestalten."

Der endgültige Zuschlag kann CTS EVENTIM und Kapsch TrafficCom erst nachplanmäßiger Vorabinformation der unterlegenen Bieter - und somit frühestens am30. Dezember 2018 - erteilt werden. Sofern jedoch einer der unterlegenen Bieterdurch Inanspruchnahme vergaberechtlichen Rechtsschutzes ein Zuschlagsverbotauslöst, ist der Ausgang eines solchen Verfahrens abzuwarten.Der Vertrag des Bundes mit der Betreibergesellschaft beginnt mit derverbindlichen Zuschlagserteilung und läuft über mindestens zwölf Jahre ab Beginnder Erhebung der Pkw-Maut. Der Auftraggeber hat die Möglichkeit, dieZusammenarbeit einmalig um drei Jahre oder dreimalig um jeweils ein Jahr (alsoauf insgesamt maximal 15 Jahre) zu verlängern. Die Einnahmen aus der Pkw-Mautwerden zweckgebunden in das Bundesfernstraßennetz investiert.Das Auftragsvolumen für die Betreibergesellschaft beträgt über dieVertragsmindestlaufzeit in Summe knapp 2 Mrd. Euro (inklusive Umsatzsteuer).Beide Unternehmen werden ihre Joint Venture-Beteiligung voraussichtlich at-equity konsolidieren.

Kapsch TrafficCom ist ein Anbieter von intelligenten Verkehrssystemen in denBereichen Mauteinhebung, Verkehrsmanagement, Smart Urban Mobility,Verkehrssicherheit und vernetzte Fahrzeuge. Kapsch TrafficCom deckt mitdurchgängigen Lösungen die gesamte Wertschöpfungskette ihrer Kunden aus einerHand ab: von Komponenten über Design bis zur Errichtung und dem Betrieb vonSystemen. Die Mobilitätslösungen von Kapsch TrafficCom helfen dabei, denStraßenverkehr in Städten und auf Autobahnen sicherer, zuverlässiger,effizienter und komfortabler zu machen sowie die Umweltbelastung zu reduzieren.Eine Vielzahl von erfolgreichen Projekten in mehr als 50 Ländern rund um denGlobus hat Kapsch TrafficCom zu einem international anerkannten Anbieterintelligenter Verkehrssysteme gemacht. Als Teil der Kapsch Group verfügt KapschTrafficCom mit Hauptsitz in Wien, Österreich, über Tochtergesellschaften undNiederlassungen in mehr als 30 Ländern und notiert seit 2007 im Prime Market derWiener Börse (Symbol: KTCG). Die aktuell mehr als 5.200 Mitarbeiterinnen undMitarbeiter erwirtschafteten im Wirtschaftsjahr 2017/18 einen Umsatz von rund693,3. Mio. EUR.

CTS EVENTIM ist einer der international führenden Anbieter in den BereichenTicketing und Live Entertainment. 2017 wurden mehr als 250 Millionen Ticketsüber die Systeme des Unternehmens vermarktet - stationär, online und mobil. Zuden Onlineportalen zählen Marken wie eventim.de, oeticket.com, ticketcorner.ch,ticketone.it und entradas.com. Zur EVENTIM-Gruppe gehören außerdem zahlreicheVeranstalter von Konzerten, Tourneen und Festivals wie "Rock am Ring", "Rock imPark", "Hurricane" oder "Southside". Darüber hinaus betreibt CTS EVENTIM einigeder renommiertesten Veranstaltungsstätten Europas, etwa die Kölner LANXESSarena, die Berliner Waldbühne und das EVENTIM Apollo in London. Die CTS EVENTIMAG & Co. KGaA (ISIN DE 0005470306) ist seit 2000 börsennotiert und seit 2015Mitglied des MDAX. Im Jahr 2017 erwirtschafteten 3.020 Mitarbeiter in 23 Länderneinen Umsatz von mehr als einer Milliarde Euro.

Rückfragehinweis:

Quelle: www.presseportal.de