Sie sind hier: » Startseite » Aktuelles
Tipp

Aktuelles

« Zurück zur Übersicht

Du bist nicht alleine: mentale Unterstützung via App - App "belinu" revolutioniert das Prinzip der Selbsthilfegruppe

21.05.2024 - Gesundheit / Medizin (Psychologie, App, Ratgeber, Gesundheit)

Weinstadt (ots) -

Wir leben in turbulenten Zeiten, die für sehr viele von uns von Sorgen, Ängsten, Schicksalsschlägen, Stress oder Überforderung geprägt sind. Eine neue App, belinu, will nun eine Plattform schaffen, auf der sich Gleichgesinnte austauschen, sich gegenseitig Tipps geben oder einfach nur einander zuhören können. Eine digitale Selbsthilfegruppe quasi, ohne Stuhlkreis. Die App versteht sich dabei nicht als Therapieplattform. "Therapien sind häufig mit langen Wartezeiten verknüpft", weiß Gründerin Lisa Mutvar. "Wenn sich ein Schicksalsschlag ereignet hat, benötigt man aber sofort Unterstützung. Im Freundeskreis findet man die häufig nicht." Die belinu-App will genau hier anknüpfen. In einem Onboarding-Prozess kann man seine persönlichen Informationen eintragen und dabei Parameter einstellen, mit wem man sich austauschen möchte - Mann oder Frau oder eine bestimmte Altersspanne. Der Datenschutz steht dabei an höchster Stelle. Alle eingegebenen Informationen werden vertraulich behandelt.Damit der Safe Space nicht missbraucht werden kann, gibt es eine monatliche Gebühr von 12,90 Euro oder im Jahresabo 7,90 Euro. Seit Jahren ist der Mangel an Psychologen und Therapieplätze, aber auch das Stadt-Land-Gefälle, ein beherrschendes Thema in der Versorgung psychisch kranker oder labiler Menschen. Darüber hinaus gibt es vieles, das eine Therapie nicht auffängt und wo Betroffene zunächst nicht wissen, wohin sie sich wenden sollen. "Wer z.B. unerwartet einen nahen Angehörigen verliert, steht auch vor vielen bürokratischen Fragen und muss viele Entscheidungen treffen, bei denen es hilft, das Schwarmwissen anderer nutzen zu können", so Mutvar. Zusätzlich zu den digitalen Selbsthilfegruppen bietet die App auch Videokurse mit Notfallstrategien und Erste-Hilfe-Tipps von zertifizierten Experten. "Wir arbeiten hier ausdrücklich nur mit zertifizierten Experten zusammen, nicht mit irgendwelchen selbsternannten Coaches", so Mutvar. "Denn auch wenn wir eine professionelle Therapie nicht ersetzen können, möchten wir trotzdem eine seriöse Hilfe bieten."

Quelle: www.presseportal.de

Original-Content von: belinu, übermittelt durch news aktuell