Sie sind hier: » Startseite » Aktuelles
Tipp

Aktuelles

« Zurück zur Übersicht

Die neuen PEUGEOT Elektro-Transporter: PEUGEOT E-Partner(1), PEUGEOT E-Expert(1) und PEUGEOT E-Boxer(1)

23.10.2023 - Auto / Verkehr (Auto, Bild, Elektromobilität)

Rüsselsheim am Main (ots) -

(1) Zum Zeitpunkt dieser Meldung ist der neue PEUGEOT E-Partner, PEUGEOT E-Expert und PEUGEOT E-Boxer noch nicht bestellbar.

PEUGEOT schreibt Geschichte mit der Erneuerung seiner gesamten Palette leichter Nutzfahrzeuge auf einen Schlag. Der neue PEUGEOT E-Partner(1), PEUGEOT E-Expert(1) und PEUGEOT E-Boxer(1) sind effizienter und leistungsfähiger als je zuvor und Teil der Strategie der vollständigen Elektrifizierung der Modelle von PEUGEOT.

Sie bieten ein unverwechselbares, selbstbewusstes Design, das sich an Profis richtet, eine Technologie, vernetzte Dienste und Komfort, um den Alltag zu erleichtern und 100-prozentige Elektromotoren, die effizienter sind und sich für jeden Einsatz eignen.

Als wichtiger Akteur auf dem Markt für leichte Nutzfahrzeuge führt PEUGEOT derzeit eine Offensive durch, indem alle Modelle aktualisiert werden, unter anderem mit seinen 100 Prozent elektrischen leichten Nutzfahrzeugen: PEUGEOT E-Partner(1), PEUGEOT E-Expert(1) und PEUGEOT E-Boxer(1).

Diese Modelle sind ein wesentlicher Bestandteil der LCV-Palette von PEUGEOT und gleichzeitig ein wichtiger Bestandteil der Elektrifizierungsstrategie der Löwenmarke. PEUGEOT wird eines der breitesten Angebote an Elektrofahrzeugen der großen Marken in Europa anbieten. Die Marke hat sich zum Ziel gesetzt, im Jahr 2025 eine Elektroversion jedes Modells der Produktpalette anzubieten und bis zum Jahr 2030 eine 100-prozentige Elektromarke in Europa zu werden.

Mehr Umweltzonen, eine durchschnittliche Fahrstrecke von weniger als 200 Kilometer pro Tag, geringere Betriebskosten, mehr Fahrkomfort: Für Berufstätige ist der Umstieg auf 100-prozentige Elektrofahrzeuge vorteilhaft. Die neue Produktreihe der 100 Prozent elektrischen leichten Nutzfahrzeuge von PEUGEOT ist effizient und kompromisslos. Damit das Geschäft reibungslos läuft, bietet PEUGEOT ein komplettes Angebot an Wartungs- und Serviceverträgen für bis zu 8 Jahre und 200.000 Kilometer.

Neuer PEUGEOT E-Partner(1)

Aktualisiertes Design, noch mehr Fahrspaß und Sicherheit, emissionsfreie Reichweite von bis zu 330 km(2) (WLTP-Zyklus, vorbehaltlich der abschließenden Homologation), Wärmepumpe für besonderen Komfort bei gleichzeitiger Effizienzsteigerung. Der neue PEUGEOT E-Partner(1) ist das ideale Fahrzeug für anspruchsvolle Profis geworden.

Der PEUGEOT E-Partner(1) ist ein wichtiger Akteur auf dem Markt der 100 Prozent elektrisch betriebenen Transporter, der bis zum Jahr 2025 voraussichtlich ein Drittel des europäischen Transportersegments ausmachen wird.

Der neue PEUEGOT E-Partner(1) bietet eine Reichweite von bis zu 330 km(2) (WLTP-Zyklus, vorbehaltlich der abschließenden Homologation). Durch den Unterbodeneinbau der Batterien bleibt das Ladevolumen erhalten. Das Nutzvolumen beträgt bis zu 4,4 m(3), während die Nutzlast von 780 kg und die Anhängelast von 750 kg Maßstäbe in diesem Segment setzen.

Neu und klassisch zugleich: Das Design von PEUGEOT

Der neue PEUGEOT E-Partner(1) hat eine komplett überarbeitete Frontpartie:

- ein neuer Kühlergrill mit dem Emblem von PEUGEOT, - ein modernisiertes Stoßfängerdesign, - neue Frontscheinwerfer mit der markentypischen Lichtsignatur mit den drei Krallen.

Neue Räder und die Radkappen mit neuem Emblem von PEUGEOT runden das Designpaket ab.

Der Fahrgastraum wurde für eine verbesserte Ergonomie und Verarbeitungsqualität umgestaltet: Das PEUGEOT i-Cockpit® verfügt über einen völlig neuen 10-Zoll-Touchscreen (25,4 cm) mit hoher Auflösung. Das Lenkrad enthält jetzt auch Bedienelemente für das Audiosystem, den Geschwindigkeitsregler und die Schaltwippen für die regenerativen Bremsen. Und schließlich wurden die Sitze mit einem neuen, strapazierfähigeren und noch eleganteren Stoff überzogen.

Folgende Farben sind erhältlich: Artense Silber, Kaolin Weiß, Perla Nera Schwarz und Kiama Blau.

Neue Ausstattungen, die das Fahrzeug auf ein neues Niveau heben

Der neue PEUGEOT E-Partner(1) ist mit Technologie-, Komfort- und Sicherheitsmerkmalen ausgestattet, die normalerweise PKW vorbehalten sind. Darunter ist:

- Der neue PEUGEOT E-Partner(1) verfügt über ein 100 Prozent digitales 10-Zoll-Farb-Kombiinstrument (25,4 cm) mit einer optimierten und individuell anpassbaren Anzeige der wichtigsten Informationen. - Der neue PEUGEOT E-Partner(1) ist serienmäßig mit einem zentralen 10-Zoll-HD-Touchscreen (25,4 cm) ausgestattet, über den das Audiosystem und das vernetzte TomTom® Connected 3D-Navigationssystem gesteuert werden. Ein weiteres Komfortmerkmal ist die Spracherkennung "OK PEUGEOT", mit dem die wichtigsten Funktionen in natürlicher Sprache gesteuert werden können. Über diese Schnittstelle lässt sich die neueste Generation der Infotainment-Systeme PEUGEOT i-Connect® und PEUGEOT i-Connect® Advanced einfach steuern. - Eine kabellose Verbindung zu Apple CarPlay und Android Auto ermöglicht es, Smartphone-Inhalte auf dem zentralen Bildschirm abzurufen, ohne dass das Gerät angeschlossen werden muss. - Ein kabelloses Smartphone-Ladegerät befindet sich in der Mittelkonsole. Ein praktisches System für Berufstätige, die mehrmals am Tag mit dem Smartphone in der Hand in ihr Fahrzeug ein- und aussteigen. Der neue PEUGEOT E-Partner(1) verfügt außerdem über zwei USB-Anschlüsse. - Perfekte Sicht auf die Umgebung des Fahrzeugs dank Dynamic Surround View. Der neue PEUGEOT ist mit zwei Kameras ausgestattet: eine über den hinteren Türen und die andere unter dem Außenspiegel auf der Beifahrerseite. Diese einzigartige Funktion ermöglicht es dem Dynamic Surround View-System, den Fahrenden eine perfekte digitale Sicht auf das Fahrzeugheck sowie den Bereich, um das Fahrzeug auf der Beifahrerseite zu bieten, der bei einem Vollblechfahrzeug sonst nur schwer zu erkennen wäre. - Eine ganze Reihe von Fahrerassistenzsystemen: Müdigkeitswarner, Verkehrszeichenerkennung, Spurhalteassistent, Active Safety Brake Plus mit Frontkollisionswarner, Geschwindigkeitsregler. Der PEUGEOT E-Partner1 verfügt außerdem über 17 Fahrassistenzsysteme, die bei diesem neuen Modell um einen adaptiven Geschwindigkeitsregler erweitert wurden. - Fahrassistenz Level 2 ist eine Kombination aus adaptiver Geschwindigkeitsregler ACC mit STOP&GO-Funktion und Spurhalteassistent.

100 Prozent elektrisch mit bis zu 330 km Reichweite(2)

Der PEUGEOT E-Partner(1) bietet eine maximale Leistung von 100 kW (136 PS) und ein maximales Drehmoment von 270 Nm, kombiniert mit einer 50-kWh-Batterie (Nutzkapazität). Drei Fahrmodi sind verfügbar: Eco für maximale Reichweite, Power für maximale Leistung unter Volllast und Normal.

Die Teams von PEUGEOT haben auch an der Gesamteffizienz des Fahrzeugs gearbeitet, um die folgenden Leistungswerte zu erreichen: 130 km/h Höchstgeschwindigkeit, 0 bis 100 km/h in 11,2 Sekunden bei gleichzeitiger Verbesserung der Reichweite, die jetzt bei bis zu 330 km(2) liegt (WLTP-Zyklus, vorbehaltlich der abschließenden Homologation).Um die Reichweite zu optimieren, verfügt der neue PEUGEOT E-Partner(1) über ein regeneratives Bremssystem, das mit Hilfe von Schaltwippen hinter dem Lenkrad in drei Stufen aktiviert werden kann.

Eine weitere Neuheit ist eine Wärmepumpe, die den Komfort der Fahrgäste verbessert und gleichzeitig zur Effizienz und damit zur Reichweite des neuen PEUGEOT E-Partner(1) beiträgt.

Mit einem serienmäßigen 7,4 kW On-Board-Charger und einem 11 kW On-Board-Charger (optional) ermöglicht der PEUGEOT E-Partner(1) ein effizientes Laden unabhängig von der verfügbaren Infrastruktur. Das DC-Schnellladen bietet 100 kW.In Deutschland ist die maximale Ladeleistung einphasig im privaten Bereich i. d. R. auf 4,6 kW begrenzt. An öffentlichen Ladepunkten sind bis zu 7,4 kW möglich.

Die geschätzten Ladezeiten sind wie folgt:

- An einer öffentlichen 100-kW-Ladesäule: 30 Minuten (Aufladen von 0 Prozent auf 80 Prozent). - An einer 11 kW Wallbox: vollständige Aufladung mit dem 11 kW On-Board-Charger in 5 Stunden. - Von einer 7,4 kW Wallbox: vollständige Aufladung mit dem 7-kW-Bordladegerät in 7,5 Stunden.

Motorenpalette für jeden Bedarf

Um den Bedürfnissen aller Berufstätigen gerecht zu werden, ist der neue PEUGEOT E-Partner(1) in zwei Größen erhältlich: Standard Van 4,40 m, Standard-Fahrgastraum (bis zu 3 Sitze) oder Long Van 4,75 m, Standard- oder erweiterter Fahrgastraum (bis zu 5 Sitze).

Zusätzlich zum neuen E-Partner bietet PEUGEOT eine breite Palette von Partner an, die mit 81 kW (110 PS) starken PureTech-Benzinmotoren oder 74 kW (100 PS) oder 96 kW (130 PS) starken BlueHDi-Dieselmotoren ausgestattet sind. Letzteres kann mit einem Achtgang-Automatikgetriebe kombiniert werden.

(1) Zum Zeitpunkt dieser Meldung ist der PEUGEOT E-Partner in allen Versionen noch nicht bestellbar.

Der neue PEUGEOT Partner mit Verbrennermotoren profitiert von den gleichen Optimierungen wie die elektrische Variante, sowohl in Bezug auf das Design und die Ausstattung als auch von der gleichen Auswahl an Karosserieformen und -längen.

Neuer PEUGEOT E-Expert(1)

Der neue PEUGEOT E-Expert(1) erhält ein überarbeitetes Design, verbesserte Effizienz, Konnektivität der neuesten Generation und fortschrittliche Fahrerassistenzsysteme. Der kompakte Transporter behält außerdem die Zuverlässigkeit, die Vielseitigkeit und den Fahrspaß, die ihn bei Gewerbetreibenden so erfolgreich gemacht haben.

Der neue PEUGEOT E-Expert(1) bietet nun eine Reichweite von bis zu 350 km(2) (WLTP-Zyklus, vorbehaltlich der abschließenden Homologation). Durch den Einbau der Batterie unter dem Boden, was weder die Ladekapazität noch das Volumen beeinträchtigt, hat er die Kapazität und Vielseitigkeit beibehalten, die ihn so erfolgreich gemacht haben. Er hat ein Nutzvolumen von bis zu 6,6 m(3), eine Nutzlast von 1.263 kg und ein Anhängelast von 1.000 kg. Der neue PEUGEOT E-Expert(1) ist angenehm und leicht zu fahren und lässt sich dank seines Wendekreises von 12,4 m (Standardversion) problemlos durch die Innenstädte bewegen. Dank seiner begrenzten Höhe von 1,90 m kann er in jedes Parkhaus einfahren.

Ein neuer, unverwechselbarer und attraktiver Stil

Die Front des neuen PEUGEOT E-Expert(1) entspricht dem neuen Look der PEUGEOT Produktpalette: ein neu gestalteter Kühlergrill mit dem neuen Emblem der Marke in der Mitte, neue Full-LED-Scheinwerfer mit der Lichtsignatur der Löwenmarke und ein optimierter Stoßfänger.

Die Räder sind in einer neuen Farbe gehalten und tragen in der Mitte das neue Emblem von PEUGEOT.

Der Fahrersitz des neuen PEUGEOT E-Expert(1) wurde für mehr Komfort, Ergonomie und Praktikabilität umfassend überarbeitet. Das Armaturenbrett und das Lenkrad wurden neu gestaltet. Das digitale Kombiinstrument und der optionale große zentrale 10-Zoll-Touchscreen (25,4 cm) bieten eine angenehme und effiziente Benutzerfreundlichkeit.

Es gibt mehr Ablagefächer, die zudem mehr Platz bieten, vor allem im oberen Teil des Armaturenbretts und in der Mittelkonsole. Das ausgeklügelte Design der Getränkehalter ermöglicht es, ein Smartphone in aufrechte Position zu stellen.

Der neue PEUGEOT E-Expert(1) wird in den Farben Artense Silber, Titanium Grau, Kaolin Weiß und Perla Nera Schwarz erhältlich sein.

Konnektivität und Fahrassistenz für mehr Effizienz

Die neue Ausstattung des PEUGEOT E-Expert(1) erhöht den Komfort und die Sicherheit im Berufsalltag:

- Alle neuen PEUGEOT E-Expert(1) verfügen serienmäßig über ein digitales 10-Zoll-Farb-Kombiinstrument (25,4 cm) mit einer optimierten und individuell anpassbaren Anzeige der wichtigsten Informationen. - Der neue PEUGEOT E-Expert(1) ist serienmäßig mit einem zentralen 10-Zoll-HD-Touchscreen (25,4 cm) ausgestattet, über den das Audiosystem und das vernetzte TomTom® Connected 3D-Navigationssystem gesteuert werden. Ein weiteres Komfortmerkmal ist der Spracherkennungsbefehl "OK PEUGEOT", mit dem die wichtigsten Funktionen in natürlicher Sprache gesteuert werden können. - Eine kabellose Verbindung zu Apple CarPlay und Android Auto ermöglicht es, Smartphone-Inhalte auf dem zentralen Bildschirm abzurufen, ohne es anschließen zu müssen. - Ein kabelloses Smartphone-Ladegerät befindet sich in der Mittelkonsole. Ein praktisches System für Berufstätige, die mehrmals am Tag mit dem Smartphone in der Hand ein- und aussteigen. - Perfekte Sicht auf die Umgebung des Fahrzeugs dank Dynamic Surround View. Der neue PEUGEOT E-Expert(1) verfügt über zwei Kameras: eine über den hinteren Türen und die andere unter dem Außenspiegel auf der Beifahrerseite. Dank dieser einzigartigen Funktion bietet das Dynamic Surround View System dem Fahrer eine perfekte digitale Sicht auf das Fahrzeugheck sowie auf den Bereich um das Fahrzeug auf der Beifahrerseite, der sonst nur schwer zu erkennen wäre. - Neue Fahrerassistenzsysteme: Müdigkeitswarner, Geschwindigkeitsregler, Spurhalteassistent, Active Safety Brake Plus mit Frontkollisionswarner, adaptiver Geschwindigkeitsregler mit STOP&GO-Funktion, Bergabfahrhilfe gekoppelt mit Grip Control. - Fahrassistenz Level 2 ist eine Kombination aus adaptivem Geschwindigkeitsregler ACC mit STOP&GO-Funktion und Spurhalteassistent.

Eine Reichweite von bis zu 350 km(2)

Der neue PEUGEOT E-Expert(1) wird von einem Elektromotor mit einer Leistung von 100 kW (136 PS)(1) und einem maximalen Drehmoment von 260 Nm angetrieben. Das sorgt für optimale Leistung vom Start weg bis zu einer Höchstgeschwindigkeit von 130 km/h. Es gibt drei Fahrmodi: Eco, um die Reichweite zu maximieren, Power für maximale Leistung unter Volllast und Normal.

Um den Anforderungen gerecht zu werden, bietet PEUGEOT für den neuen PEUGEOT E-Expert(1) zwei Batterievarianten an. Der PEUGEOT E-Expert(1) mit der 50 kWh Batterie bietet eine Reichweite von bis zu 224 km(2) (WLTP-Zyklus, vorbehaltlich der abschließenden Homologation). Er ist besonders geeignet für den Einsatz im Stadtverkehr und ist als Standard- und Langversion erhältlich. Der PEUGEOT E-Expert(1) mit der 75 kWh Batterie bietet eine Reichweite von bis zu 350 km(2) (WLTP-Zyklus, vorbehaltlich der abschließenden Homologation) und ist damit unabhängig vom Fahrgestell äußerst vielseitig.

Um die Reichweite zu optimieren, ist der neue PEUGEOT E-Expert(1) mit einem regenerativen Bremssystem ausgestattet, das über Schaltwippen hinter dem Lenkrad in drei verschiedenen Stufen aktiviert werden kann.

Mit einem 7,4 kW On-Board-Charger und einem 11 kW On-Board-Charger (optional) kann der PEUGEOT E-Expert(1) unabhängig von der verfügbaren Infrastruktur mit einem 100 kW Schnellladegerät effizient aufgeladen werden.(3)

Die geschätzten Ladezeiten sind wie folgt:

- An einer öffentlichen 100 kW Ladesäule: 38 Minuten (50 kWh Batterie), 45 Minuten (75 kWh Batterie) für die Aufladung von 0 Prozent auf 80 Prozent. - An einer 11 kW Wallbox: vollständige Aufladung mit dem 11 kW On-Board-Charger in 4 Stunden 50 Minuten (50 kWh Batterie), 7 Stunden 30 Minuten (75 kWh Batterie). - Ab einer 7,4 kW Wallbox: Vollladung mit dem 7,4 kW Bordladegerät in 6 Stunden 40 Minuten (50 kWh Batterie), 11 Stunden 20 Minuten (75 kWh Batterie).

Motorenangebot für jeden Bedarf

Der neue PEUGEOT E-Expert(1) ist in verschiedenen Versionen erhältlich: Standard mit 4,98 m oder Lang mit 5,33 m Länge, Standard- oder Lang mit tiefem Fahrerhaus und 5 oder 6 Sitzen, Standard Kabine und Standard- oder Lang-Kombispace mit 9 Sitzen.

Die Version mit Wasserstoff-Brennstoffzellen-Elektroantrieb des neuen PEUGEOT E-Expert(1) (zum Zeitpunkt dieser Meldung ist der neue PEUGEOT E-Expert Hydrogen(1) noch nicht bestellbar) wird eine Reichweite von bis zu 400 km(2) haben (WLTP-Zyklus, vorbehaltlich der abschlie ßenden Homologation). Es handelt sich um ein "Mid-Power-Plug-in-Wasserstoff-Brennstoffzellen-Elektro"-System, das die Vorteile von Wasserstoff, Batterietechnologie und elektrischem Antrieb kombiniert.

Darüber hinaus bietet PEUGEOT eine breite Palette von Expert-Modellen mit 88 kW (120 PS) oder 107 kW (145 PS) starken BlueHDi-Motoren in Kombination mit einem Sechsgang-Schaltgetriebe und BlueHDi 133 kW (180 PS) mit einem Achtgang-Automatikgetriebe an. Letzteres ist auch beim BlueHDi 107 kW (145 PS) verfügbar.

(1) Zum Zeitpunkt dieser Meldung ist der PEUGEOT E-Expert in allen Versionen noch nicht bestellbar.

Unabhängig von der Motorisierung verfügt der neue PEUGEOT Expert über die gleichen Optimierungen wie der neue PEUGEOT E-Expert(1) sowohl in Bezug auf das Design und die Ausstattung als auch in Bezug auf die Fahrgestell- und Längenvarianten.

Neuer PEUGEOT E-Boxer(1)

Mit seinem beispiellosen 200 kW (270 PS) starken Elektromotor und einer Reichweite von bis zu 420 km(2) (WLTP-Zyklus, vorbehaltlich der abschließenden Homologation) beginnt für den PEUGEOT E-Boxer(1) eine neue Ära. Mit einem Fahrkomfort und einer Sicherheit, die in seiner Kategorie neue Maßstäbe setzen, ist der neue PEUGEOT E-Boxer(1) mehr denn die Wahl für Gewerbetreibende, die auf ihre Leistung und Bewegungsfreiheit achten.

Der neue PEUGEOT E-Boxer(1) behält die Qualitäten bei, die ihn auf dem europäischen Markt so erfolgreich gemacht haben. Durch den Einbau der Batterie in den Unterboden des Fahrzeugs bleibt das Ladevolumen von bis zu 17 m(3) für eine Nutzlast von bis zu 1.500 kg erhalten. Durch diese Anordnung eignet sich der neue PEUGEOT E-Boxer(1) auch hervorragend für die vielfältigen Umbauten, die von vielen Gewerbetreibenden gewünscht werden.

Verbessertes Außen- und Innendesign

Am neuen PEUGEOT E-Boxer(1) wurden einige Änderungen vorgenommen. Vor allem das Außendesign wurde überarbeitet, um sein robustes und ansprechendes Design zu verstärken und gleichzeitig seine aerodynamische Effizienz zu optimieren: Stoßfänger, neu gestaltete Rückspiegel und ein neuer Kühlergrill in Wagenfarbe mit automatisch gesteuerten Luftklappen zur Regulierung des Luftstroms.

Der neue PEUGEOT E-Boxer(1) verfügt über neue LED-Frontscheinwerfer und neu gestaltete Rückleuchten. Außerdem trägt er, wie die gesamte Palette von PEUGEOT, das neue Emblem.

Der Innenraum des PEUGEOT E-Boxer(1) wurde umfassend überarbeitet: Lenkrad, Kombiinstrument, Armaturenbrett, Sitzbezüge und Türverkleidungen erhielten ein neues Design.

Völlig neue Komfort- und Sicherheitsmerkmale

Der neue PEUGEOT E-Boxer(1) verfügt über die umfangreichste Ausstattung in seinem Segment.

- Eine elektrische Feststellbremse: schneller und bequemer zu aktivieren, über ein Bedienelement am Armaturenbrett. - Elektrische Servolenkung passt den Grad der Unterstützung automatisch an die Geschwindigkeit des Fahrzeugs an für mehr Fahrspaß bei hohen Geschwindigkeiten und mehr Komfort beim Manövrieren bei niedrigen Geschwindigkeiten. - Keyless-System Plus (schlüsselloses Zugangs- und Startsystem), mit dem der Fahrer das Fahrzeug öffnen, schließen und starten kann ohne den Schlüssel aus der Tasche zu nehmen. Dies ist besonders praktisch für Lieferanten, die tagsüber viele Stopps einlegen. - Ein volldigitales 7-Zoll-Kombiinstrument (17,8 cm), mit dem sich die Informationsanzeige vollständig individuell gestalten lässt, einschließlich einer 3D-Karte des Navigationssystems. - Ein zentraler 10-Zoll-Touchscreen (25,4 cm). Der neue PEUGEOT E-Boxer(1) verfügt über ein umfassendes Infotainmentsystem, das über einen großen zentralen Touchscreen gesteuert wird, das TomTom® Connected 3D-Navigationssystem sowie eine drahtlose Verbindung zu Apple CarPlay und Android Auto umfasst. Mit dem Sprachassistenten können die wichtigsten Funktionen in natürlicher Sprache gesteuert werden, um die Bedienung noch einfacher zu machen. - In der Mitte des Armaturenbretts befindet sich ein kabelloses Ladegerät für Smartphones, das sowohl für den Fahrer als auch für den Beifahrer leicht erreichbar ist. Ein praktisches System für Berufstätige, die mehrmals am Tag mit dem Smartphone in der Hand in ihr Fahrzeug ein- und aussteigen. Außerdem verfügt der PEUGEOT E-Boxer(1) jetzt über einen USB-A-Anschluss und einen USB-C-Anschluss. - Neue Fahrerassistenzsysteme: Müdigkeitswarner, Verkehrszeichenerkennung, Spurhalteassistent, Active Safety Brake Plus mit Frontkollisionswarner, adaptiver Geschwindigkeitsregler ACC mit STOP&GO-Funktion.

Leistung, Drehmoment und Reichweite: 200 kW (270 PS), 400 Nm und bis zu 420 km(2)

Der neue PEUGEOT E-Boxer(1) verfügt auch über neue elektrische Komponenten, vom Motor bis zur Batterie. Das Antriebssystem leistet jetzt 200 kW (270 PS), und auch das Drehmoment ist mit 400 Nm für optimalen Fahrspaß deutlich gestiegen.

Die Batterie des neuen PEUGEOT E-Boxer(1) hat eine Kapazität von 110 kWh und bietet eine beachtliche Reichweite von bis zu 420 km(2) (WLTP-Zyklus, vorbehaltlich der abschließenden Homologation). Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 130 km/h.

Der neue PEUGEOT E-Boxer(1) verfügt über drei Fahrmodi, die am Kombiinstrument ausgewählt werden können, um die Leistung und Reichweite des Fahrzeugs je nach Situation zu optimieren: Normal für den vielseitigen Einsatz (Leistung auf 160 kW begrenzt), Eco für optimale Reichweite (Leistung auf 120 kW begrenzt) oder Power für maximale Leistung (Gesamtleistung von 200 kW). Mit den Schaltwippen hinter dem Lenkrad lassen sich 4 Stufen der regenerativen Bremsung aktivieren.

Der PEUGEOT E-Boxer(1) ist mit einem 11 kW On-Board-Charger ausgestattet und bietet eine Ladeleistung, die für alle Anwendungen und Infrastrukturen geeignet ist, während das Ladegerät an Bord eine Leistung von 150 kW erreichen kann.(3)

Die voraussichtlichen Ladezeiten sind wie folgt:

- An einer öffentlichen 150 kW Ladestation: 55 Minuten (Aufladen von 0 Prozent auf 80 Prozent). - An einer 11 kW Wallbox: vollständige Aufladung mit dem 11 kW On-Board-Charger in 11 Stunden 45 Minuten.

Das Motorenangebot

Der neue PEUGEOT E-Boxer(1) ist in verschiedenen Versionen erhältlich. Auf der Basis von zwei Radständen (3,45 m und 4,04 m) sind die Kastenwagen in zwei Längen (L2 und L4) erhältlich, sodass insgesamt 4 Varianten mit 13 bis 17 m3 zur Verfügung stehen. Als Basis für spezifische Umbauten ist der PEUGEOT E-Boxer(1) mit 4,04 m Radstand auch als Fahrgestell in L3 oder L4 mit Einzelkabine und mit Doppelkabine erhältlich.

Neben dem neuen E-Boxer bietet PEUGEOT auch eine breite Palette von Boxer-Modellen an, die mit dem 2.2 l BlueHDi-Motor in 3 Leistungsstufen - 88 kW (120 PS), 103 kW (140 PS) und 132 kW (180 PS) - kombiniert mit einem Sechsgang-Schaltgetriebe ausgestattet sind. Für die 103 kW (140 PS)- und 132 kW (180 PS)-Motoren ist ein völlig neues Achtgang-Automatikgetriebe erhältlich.

(1) Zum Zeitpunkt dieser Meldung ist der PEUGEOT E-Boxer in allen Versionen noch nicht bestellbar.

Der neue PEUGEOT Boxer mit Verbrennungsmotor(1) verfügt über die gleichen Optimierungen wie der neue PEUGEOT E-Boxer(1), sowohl in Bezug auf das Design als auch auf die Ausstattung, sowie über eine Reihe von Versionen und verlängerte Längen, um den verschiedenen Einsatzmöglichkeiten gerecht zu werden.

Vernetzte Dienstleistungen

Um die Kunden der PEUGEOT LCV-Reihe zu unterstützen, bietet PEUGEOT verschiedene Dienstleistungen an. Durch Free2move Charge bietet PEUGEOT Zugang zu verschiedenen Ladelösungen an:

- Zu Hause oder am Arbeitsplatz, über eine breite Palette von Geräten (verstärkte Steckdose, Wallbox, Smart Wallbox etc.), eine Analyse zur Beurteilung der zu erstellenden Elektroinstallation und der besten Ladelösung, sowie die endgültige Installation, dank empfohlener Partner. - Öffentliches Laden über Free2Move Charge, mit Zugang zu einem Netz von über 580.000 Ladestationen in Europa.

Die Smartphone-Anwendung MyPEUGEOT® bietet den neuen elektrischen leichten Nutzfahrzeugen von PEUGEOT zusätzliche Funktionen und vernetzte Dienste:

- ein virtuelles Wartungsprotokoll, - Übermittlung der bisher durchgeführten Fahrten an das bordeigene Navigationssystem aus der Ferne per Smartphone (PEUGEOT E-Partner(1) und PEUGEOT E-Expert(1)). Das Navigationssystem ist so voreingestellt, dass es die gesprochenen Anweisungen ausführt. Und mit TomTom® wird die Karte transparent aktualisiert, - das Fahrzeug kann zu den günstigsten Zeiten und je nach Verfügbarkeit von Ladestationen aufgeladen werden. Dieser Service ist über die App "E-Routes" verfügbar und kann auch über die Mirroring-Funktion des Navigationssystems (PEUGEOT E-Partner(1) und PEUGEOT E-Expert(1)) genutzt werden, - die Zentralverriegelung der Türen kann verwaltet werden und das Licht sowie die Hupe aus der Ferne aktiviert werden, - es kann auch die thermische Vorkonditionierung eingeleitet oder geplant und die Batterieladung aus der Ferne angezeigt, geplant, gestartet oder aufgeschoben werden.

(1) Zum Zeitpunkt dieser Meldung ist der PEUGEOT E-Partner, PEUGEOT E-Expert und PEUGEOT E-Boxer noch nicht bestellbar.

(2) Für alle Elektroversionen wurden die Energieverbrauchs- und CO2-Emissionswerte nach dem neu eingeführten Prüfverfahren WLTP (Worldwide harmonized Light vehicles Test Procedure) ermittelt, das auch zur Ermittlung der KFZ-Steuer herangezogen wird. Die angegebenen Reichweiten und Werte stellen einen Durchschnittswert der jeweiligen Modellreihe dar. Sie können unter Alltagsbedingungen abweichen und sind von verschiedenen Faktoren abhängig, z. B. Ausstattung, gewählte Optionen, Bereifung, Außentemperatur, persönliche Fahrweise oder Streckenbeschaffenheit (Angaben vorbehaltlich der abschließenden Homologation).

Die Angaben zu Kraftstoff- bzw. Energieverbrauch und CO2-Emissionen beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen.

Weitere Informationen zum offziellen Kraftstoff- bzw. Energieverbrauch und zu den offziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen, gemäß amtlichem Messverfahren in der jeweils gültigen Fassung, können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch aller neuen Personenkraftwagenmodelle, die in Deutschland zum Verkauf angeboten werden" entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen kostenlos erhältlich ist oder über http://www.dat.de im Internet zum Download bereitsteht.

Angaben gemäß den amtlichen Messverfahren.

(3) In Deutschland ist die maximale Ladeleistung einphasig im privaten Bereich i. d. R. auf 4,6 kW begrenzt. An öffentlichen Ladepunkten sind bis zu 7,4 kW möglich.

Quelle: www.presseportal.de

Original-Content von: Peugeot Deutschland GmbH, übermittelt durch news aktuell