Sie sind hier: » Startseite » Aktuelles
Tipp

Aktuelles

« Zurück zur Übersicht

Die EUCOTTON-Initiative: 100 % europäische, nachhaltige Baumwollprodukte

02.07.2024 - Wirtschaft (Landwirtschaft, Verbände, Agrar, Nachhaltigkeit, Bild)

Madrid (ots) -

- Europa produziert nur 2 % der weltweiten Baumwolle, ist aber aufgrund der hohen Qualität und Beliebtheit des Produkts einer der führenden Exporteure weltweit.- Europäische Baumwolle wird zu 100 % in Griechenland und Spanien erzeugt. Dort sind Zehntausende Familien auf Einkünfte aus dem Baumwollsektor angewiesen, der sich der sozialen und ökologischen Nachhaltigkeit verpflichtet hat.- Die von der European Cotton Alliance (ECA) geförderte EUCOTTON-Initiative bringt den europäischen Baumwollsektor zusammen, um die Qualität und die lückenlose Rückverfolgbarkeit der Faser zu gewährleisten. Gleichzeitig unterstreicht sie ihre großen Anstrengungen im Hinblick auf die Umwelt: von der Verwendung von gentechnikfreiem Saatgut bis hin zum verantwortungsvollen Umgang mit Wasser.

Vor einigen Wochen haben sich Zehntausende von Landwirten in Europa der Aussaat von gentechnikfreiem Saatgut für europäische Baumwolle verschrieben. Sie repräsentieren einen Sektor, der zwar nur einen kleinen Prozentsatz der weltweiten Baumwollproduktion ausmacht (2 %), aber aufgrund der hohen Qualität und der Beliebtheit des Produkts weltweit eine Spitzenposition unter den Exporteuren einnimmt.

Es handelt sich außerdem um einen Sektor, der zunehmend für sein Engagement für eine nachhaltige Zukunft Schlagzeilen macht. Initiativen wie EUCOTTON verdeutlichen die Bemühungen des europäischen Baumwollsektors um ökologische und soziale Nachhaltigkeit.

Die von der European Cotton Alliance (ECA) geförderte Initiative EUCOTTON bringt die gesamte europäische Baumwoll-Lieferkette zusammen, um die Qualität und Rückverfolgbarkeit der Faser zu gewährleisten. Da Verbraucher von Marken nachhaltigere Produkte mit kürzeren Lieferketten und festen sozialen Werten fordern, bietet europäische Baumwolle die Antwort für die Textil- und Modeindustrie auf der Suche nach nachhaltigen Rohstoffen. In Griechenland und Spanien, wo 100 % der europäischen Baumwollproduktion angesiedelt ist, bildet sie seit Jahrzehnten einen traditionellen Bestandteil ganzer Gemeinden und bietet Tausenden von hoch qualifizierten Arbeitskräften qualitativ hochwertige Beschäftigungsmöglichkeiten und wirtschaftliche Chancen.

Konkret bietet der europäische Baumwollsektor mehr als 50 000 Familien in Griechenland und Spanien hochwertige Arbeitsplätze und schafft weitere 100 000 Arbeitsplätze in damit verbundenen Fertigungs- und Exportsektoren. Die europäischen Baumwollexporte belaufen sich auf über 700 Millionen Euro und rangieren weltweit auf dem 6. Platz.

Darüber hinaus unternimmt der Baumwollsektor in Europa wichtige Schritte zur Förderung einer nachhaltigeren Landwirtschaft. Denn hierbei handelt es sich um eines der wenigen Baumwollerzeugnisse der Welt, für die zu 100 % gentechnikfreies Saatgut verwendet wird. Zudem haben die Erzeuger integrierte Schädlingsbekämpfungsmethoden eingeführt sowie Wasserüberwachungsverfahren umgesetzt, um den Einsatz von Pestiziden zu reduzieren und eine geregelte und nachhaltige Wassernutzung zu gewährleisten. Der gesamte Produktionszyklus wird durch strenge, von der Europäischen Union festgelegte Qualitätskontrollkriterien überwacht, um die Einhaltung der Prozesse zur Herstellung eines umweltfreundlichen Produkts zu gewährleisten. Nicht zuletzt reduziert die Nähe der Baumwollproduktions- und -verarbeitungsgebiete zu den europäischen Marken den CO2-Fußabdruck der Endprodukte für den Verbraucher.

Weitere Informationen finden Sie unter eucotton.eu.

ÜBER DIE EUROPEAN COTTON ALLIANCE

Die European Cotton Alliance (ECA) ist ein Verband auf EU-Ebene, der durch die aktive Zusammenarbeit von Baumwollerzeugern und Industrieverbänden in den europäischen Erzeugerländern entstanden ist. Gründungsmitglieder der Allianz sind die Berufsverbände sowie die Branchen- und Erzeugervereinigungen Griechenlands und Spaniens, die gemeinsam 100 % des Baumwollsektors in Europa ausmachen.

Die EUCOTTON-Kampagne wird von der ECA mit dem Ziel verfolgt, die Sichtbarkeit der europäischen Baumwolle zu erhöhen und das Bewusstsein für ihre nachhaltigen und qualitativen Eigenschaften in den verschiedenen europäischen Zielmärkten zu stärken. Von der Europäischen Union im Rahmen der Verordnung (EG) 1144/2014 kofinanzierte Kampagne - Enjoy it's from Europe.

Weitere Informationen finden Sie unter eucotton.eu.

Quelle: www.presseportal.de

Original-Content von: The European Cotton Alliance (ECA), übermittelt durch news aktuell