Sie sind hier: » Startseite » Aktuelles
Tipp

Aktuelles

« Zurück zur Übersicht

Deutsche Krebshilfe unterstützt "Rezept für Bewegung": Ärztliche Bewegungsempfehlung zur Krebsprävention

18.05.2022 - Gesundheit / Medizin (Ärzte, Krebs, Ratgeber, Gesundheit)

Bonn/Frankfurt a. M. (ots) -

Studien zeigen, dass Patient*innen dem Rat ihrer Ärzt*innen vertrauen und ein Großteil eher an einem Gesundheitskurs interessiert ist, wenn dieser auf einer ärztlichen Empfehlung beruht. Genau hier setzt das "Rezept für Bewegung" an. Es ist eine schriftliche Empfehlung für körperliche Aktivität und wird im Rahmen der neuen Kampagne "Bewegung ist die beste Medizin" von der Deutschen Krebshilfe unterstützt. Denn: Bewegung hält gesund und reduziert auch das Risiko für bestimmte Krebsarten, beispielsweise Brust- und Darmkrebs. Doch weniger als die Hälfte der deutschen Bevölkerung erreicht die von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) empfohlene wöchentliche Mindestzeit von zweieinhalb Stunden gemäßigter Bewegung.

"Mit unserer neuen bundesweiten Informationskampagne 'Bewegung ist die beste Medizin' möchten wir gemeinsam mit dem Deutschen Olympischen Sportbund und der Deutschen Sporthochschule Köln Menschen motivieren, sich mehr zu bewegen und somit etwas für ihre Gesundheit zu tun", betont Gerd Nettekoven, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Krebshilfe. "Das 'Rezept für Bewegung' ist ein wichtiger Baustein der Kampagne."

Das "Rezept für Bewegung" beinhaltet vier Bewegungsschwerpunkte, auf die Ärzt*innen explizit verweisen können: Herz-Kreislauf-System, Haltungs- und Bewegungssystem, allgemeines Gesundheitstraining sowie Stressbewältigung und Entspannung. Der Schwerpunkt "allgemeines Gesundheitstraining" legt seinen Fokus auf die Förderung aller motorischen Fähigkeiten wie Kraft, Ausdauer sowie Koordination und stellt besonders eine passfähige Empfehlung im Sinne der Krebsprävention dar. Im Mai 2022 wurden bundesweit Rezeptblöcke an Praxen für Allgemeinmedizin und Naturheilkunde versendet und Ärzt*innen gebeten, bei der Vergabe des "Rezeptes für Bewegung" Patient*innen über den positiven Zusammenhang von Bewegung und Krebsprävention zu informieren.

In Deutschland gibt es eine Vielzahl an Präventionssportangeboten in den Sportvereinen, die zum Großteil in einer bundesweiten Suchmaschine aufgelistet sind. "Die SPORT PRO GESUNDHEIT-Kurse eignen sich hervorragend für einen sanften (Wieder-)Einstieg in die Bewegung: Sie sind passgenaue Angebote, um die ärztliche Bewegungsempfehlung umzusetzen", betont Michaela Röhrbein, Vorstand Sportentwicklung des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB).

Das "Rezept für Bewegung" wurde gemeinsam von der Bundesärztekammer, der Deutschen Gesellschaft für Sportmedizin und Prävention (DGSP) und dem DOSB entwickelt und wird von der Deutschen Krebshilfe unterstützt. "Wir freuen uns über die gemeinsame Aktion, das 'Rezept für Bewegung' weiter in die Öffentlichkeit zu tragen und auch im Sinne der Krebsvorbeugung Menschen für einen aktiven Lebensstil zu sensibilisieren", so Prof. Winfried Banzer, Präsidiumsbeauftragter der DGSP und Mitglied der DOSB-Gesundheitskommission.

Weitere Informationen und das Bestellformular zum "Rezept für Bewegung" gibt es auf der Webseite https://gesundheit.dosb.de/angebote/rezept-fuer-bewegung.Informationen, Motive und Videoclips zur Kampagne "Bewegung ist die beste Medizin" sowie Trainingspläne und Tipps zum Thema "Bewegung und Krebs" gibt es unter www.bewegung-gegen-krebs.de. Zusätzlich finden Krebspatient*innen hier Informationen zu Sport- und Bewegungsangeboten in der Krebsnachsorge. Auch das INFONETZ KREBS - der Informations- und Beratungsdienst der Deutschen Krebshilfe - hilft Betroffenen gerne bei der Suche nach entsprechenden Angeboten unter der kostenfreien Rufnummer 0800 / 80 70 88 77.

Quelle: www.presseportal.de

Original-Content von: Deutsche Krebshilfe, übermittelt durch news aktuell