Sie sind hier: » Startseite » Aktuelles
Tipp

Aktuelles

« Zurück zur Übersicht

Compleo auf der Power2Drive 2024: Ladeinfrastruktur gemäß AFIR-Bestimmungen, Lastmanagement und bidirektionales Laden im Fokus

12.06.2024 - Wirtschaft (Messen, The smarter E, Intersolar, Technologie, Elektromobilität)

Dortmund (ots) -

Innovative HPC-Power vom 19. bis 21. Juni an Stand B6.410 persönlich kennenlernen. Neuer eTower 200 punktet mit Umsatzvorteilen für Betreiber, Flexibilität und einfacher Anwendung.

Unter dem Motto "Charging the Future of Mobility" trifft sich die internationale Ladeinfrastruktur- und E-Mobility-Branche vom 19. bis 21. Juni auf der Power2Drive (https://www.powertodrive.de/start) in München. Hier darf Compleo Charging Solutions (https://www.compleo-charging.com/) mit seinem neuen zukunftsorientierten Hochleistungslader eTower 200 (https://www.compleo-charging.com/produkte/hpc-ladestationen/hpc-product/etower-200) und weiteren Innovationen für verschiedenste Anwendungsszenarien nicht fehlen. Das Unternehmen, das zu den führenden Ladetechnologieanbietern für Elektrofahrzeuge in Europa gehört, stellt in München an Stand B6.410 sein aktuelles Portfolio vor.

Compleo ist langjähriger Experte im Bereich Elektromobilität "made in Germany" und bietet Besuchern der Power2Drive zahlreiche Einblicke in aktuelle Ladetechnologietrends, darunter Lösungen, mit denen sich rechtliche Vorgaben wie dieAlternative Fuels Infrastructure Regulation (AFIR) abdecken lassen. So hat das Unternehmen mit der CITO 500 (https://www.compleo-charging.com/produkte/dc-ladestationen/dc-produkt/compleo-cito-500) eine DC-Ladetstation mit integriertem Payment-Terminal im Angebot, die es Ladepunktbetreibern ermöglicht, Bestimmungen aus AFIR und deutschem Eichrecht zu erfüllen. Die All-in-One-Ladestationen DUO (https://www.compleo-charging.com/produkte/ac-ladestation) und SOLO (https://www.compleo-charging.com/produkte/ac-ladestation) punkten durch einfaches und sicheres QR-Code-Laden über integrierte Displays, was auch eine eichrechtskonforme Direktbezahlung gemäß AFIR ermöglicht. Ein weiteres Messehighlight ist der eTower 200 (https://www.compleo-charging.com/produkte/hpc-ladestationen/hpc-product/etower-200), eine HPC-Ladestation, die mit Leistung, Flexibilität und Anwenderfreundlichkeit überzeugt, und von Compleo vollständig inhouse entworfen, entwickelt und produziert wurde. Seine dynamische Lastzuteilung über sieben Leistungsmodule maximiert die Energieabgabe zu jeder Zeit. Der Vorteil sind mehr verkaufte Kilowattstunden für Charge Point Operators (CPO). Die innovative Leistungselektronik des eTower 200 bietet Betreibern zahlreiche Umsatzvorteile bei gleichzeitig hoher Netzverträglichkeit. Durch aufmerksamkeitsstarke Beschichtung in RAL-Wunschfarbtönen sowie individuelle Benutzeroberflächen passt sich der eTower auf Wunsch an das individuelle Firmendesign von Ladepunktbetreibern an. Installateure und Anwender profitieren von einem Plus an Komfort und Anpassungsstärke.

Kosteneffizienz trifft auf Vielseitigkeit

Interessierte können während der Power2Drive die Top-Technologien von Compleo persönlich kennenlernen und mehr über ihre vielseitigen Optionen erfahren. Ein Beispiel ist die Elektrifizierung großer Parkplätze: Mit der patentierten Power-Rail-Technologie der AC-Ladestationen DUO fleet (https://www.compleo-charging.com/produkte/ac-ladestation/ac-produkt/compleo-duo-fleet) lassen sich bis zu 60 Ladepunkte in Reihe schalten und so bis zu 50 Prozent Errichtungskosten sparen. Der Compleo Service RCD der DUO- und SOLO-Produktfamilien hilft, Prüfkosten im Betrieb zu minimieren. Außerdem ist das Lastmanagement bei der Compleo-Hardware standardmäßig enthalten - ohne zusätzliche Hard- oder Software lässt sich so ein statisches Lastmanagement konfigurieren. Mit dem Onboard-Lastmanagement von Compleo für AC- und DC-Ladestationen können mehr Fahrzeuge an einem Netzanschluss geladen werden, ohne diesen zu überlasten. Dadurch lassen sich Netzausbaukosten vermeiden und Blackouts verhindern. Dies gilt auch für gemischte AC- und DC-Standorte. Betreiber, die auf Compleo-Technologie setzen, profitieren durch vereinfachten Zugriff über die Front und Seite sowie starke Konfigurationstools von signifikaten Kostenvorteilen, insbesondere bei der Installation der Lösungen DUO fleet, eTower, DUO ims, SOLO und eBOX.

Zukunft des bidirektionalen Ladens mit neuer DC-Wallbox

Der Dortmunder Ladetechnologiehersteller zeigt in München mit seiner Lösung für DC-Laden bis zu 11 kW zudem, wie die Zukunft des bidirektionalen Ladens aussehen kann. Diese Entwicklung basiert auf den Erfahrungen des Feldtests "Bidirektionales Lademanagement (BDL)", der in Kooperation mit BMW, KOSTAL und weiteren Partnern durchgeführt wurde. Compleo treibt die Entwicklung der DC-Wallbox zur Serienreife voran, um die Energiewende mitzugestalten.

Auf der Power2Drive stellt der Compleo-Mutterkonzern KOSTAL (https://www.kostal.com/de-de/) außerdem seine neue Software-Unit für Elektromobilität vor, die die bisherige Compleo Charging Software GmbH ablösen wird. Dabei geht es insbesondere um Software mit leistungsstarken Funktionen für die Verwaltung von Ladevorgängen und die Abrechnung. Am Stand neben Compleo können sich Interessierte über Kompatibilität und Integrationensoptionen sowie Launch-Angebote informieren.

Jörg Lohr, CEO von Compleo, kommentiert: "Compleo positioniert sich auf der Power2Drive als einer der erfahrensten Akteure im europäischen Elektromobilitätsmarkt. Mit unserer Ladetechnologie profitieren Anwender von erheblichen Kosten- und Leistungsvorteilen bei Installation und Betrieb. Wir präsentieren zahlreiche Innovationen und Lösungen, die Besucher persönlich in Augenschein nehmen und abklären können, welche Technologie für ihre Belange am besten geeignet ist. An Compleo führt in Sachen zukunftsorientierte Ladetechnologie für die Mobilität der Zukunft in München und Europa kein Weg vorbei."

Karten für das Finale der Formula E in London gewinnen

Am Compleo-Stand wartet neben fundierten Fachinformationen und anwendungsorientierten Ladelösungen auch ein Fußballgewinnspiel auf Interessierte: Es winkt ein Wochenende für zwei Personen zum Finale der Formula E 2024 in London. Zudem lohnt sich auch ein Besuch am KOSTAL-Stand B3.130 auf der zeitgleich in München stattfindenden Fachmesse Intersolar (https://www.intersolar.de/home): Hier erleben Besucher die Premiere des weltweit ersten und einzigen Wechselrichters (https://www.kostal-solar-electric.com/de-de/news/news-articles/2024/intersolar-2024/) mit Leistungssteigerung und Funktionserweiterung "made in Germany".

# # #

Über Compleo

Compleo Charging Solutions ist einer der führenden Ladetechnologieanbieter für Elektrofahrzeuge in Europa. Als Teil der KOSTAL-Gruppe unterstützt das Unternehmen seine Geschäftskunden mit unterschiedlichen Ladestationen: Das Angebot umfasst sowohl AC- und DC- als auch HPC-Ladestationen sowie die ersten eichrechtskonformen DC-Ladestationen am Markt. Compleo hat seinen Hauptsitz in Dortmund. Zu den Kunden zählen unter anderem Allego, Clever, EWE Go, Deutsche Telekom, Siemens sowie mehr als 300 Stadtwerke in Deutschland. Mehr Infos unter: www.compleo-charging.com

Quelle: www.presseportal.de

Original-Content von: Compleo Charging Solutions AG, übermittelt durch news aktuell