Sie sind hier: » Startseite » Aktuelles
Tipp

Aktuelles

« Zurück zur Übersicht

Company Bike spendet Malteser Hilfsdienst Rikscha im Wert von über 10.000 Euro und unterstützt damit die Teilnahme älterer Menschen am aktiven Leben

19.06.2024 - Soziales (Hilfsorganisation, Mobilität, Spenden)

München (ots) -

Der in München ansässige Firmenrad-Leasinganbieter Company Bike (https://company-bike.com/fuer-unternehmen/?source_campaign=&gad_source=1&gclid=EAIaIQobChMIvOr9qp3JhgMVeEX_AR0I4CXXEAAYASAAEgJs1PD_BwE) engagiert sich für die aktive Teilhabe älterer Menschen am sozialen Leben und damit gegen Vereinsamung, indem das Unternehmen seinem Kunden Malteser Hilfsdienst eine hochwertige Rikscha im Wert von über 10.000 Euro spendet. Zum Einsatz kommt das Dreirad in der Stadt Wassenberg in Nordrhein-Westfalen über Ehrenamtliche des Malteser Hilfsdienstes (https://www.malteser.de/), die älteren Menschen kostenfreie Rikscha-Ausflüge ermöglichen.

Im hohen Alter weiterhin aktiv am Leben teilnehmen - für viele Seniorinnen und Senioren ist dies keine Selbstverständlichkeit. In der heutigen Zeit sind die unterschiedlichsten Alters- und Gesellschaftsgruppen von Einsamkeit und Vereinsamung betroffen. Vor allem aber ältere Menschen haben es oft schwer, eine aktive Teilnahme am sozialen Leben aufrechtzuerhalten, wenn beispielsweise die Lebenspartnerin oder der Lebenspartner, Freunde, Bekannte oder die Familie nicht mehr da sind. Oftmals sind ältere Menschen auch nicht mehr gut zu Fuß und auf die Hilfe anderer angewiesen. Diese Faktoren können schnell dazu führen, dass der Anschluss an die Gesellschaft verloren geht, und es droht die soziale Isolation. Die Initiative des Malteser Hilfsdienstes möchte genau diesem Umstand entgegenwirken und bietet daher mitunter das Konzept der kostenfreien Rikscha-Fahrten in ganz Deutschland an.

Ehrenamtliche Rikscha-Fahrt für eine würdevolle Zeit im hohen Alter

Ob ein Ausflug in den Park, in die Innenstadt oder an einen Ort, der mit schönen Erinnerungen verbunden ist und zu selten besucht werden kann - die Strecke sprechen die ehrenamtlichen Fahrer:innen mit ihren Passagieren stets ab, bevor es losgeht. Bei den Malteser Rikscha-Ausflügen steht die gemeinsame Zeit, die die Ehrenamtlichen mit den Seniorinnen und Senioren verbringen, im Vordergrund. Auch Fahrten zum und über den Friedhof sind nach Genehmigung von der jeweiligen Friedhofsverwaltung möglich. Die Malteser bieten die Rikscha-Ausflüge deutschlandweit sowohl in großen Städten als auch in kleineren Ortschaften an. Nach einem kurzen Anruf bei der in der entsprechenden Ortschaft zuständigen Organisation werden zunächst die persönlichen Daten aufgenommen. Im Anschluss wird geprüft, welche Ehrenamtlichen in der Nähe unterwegs sind. Die Seniorinnen und Senioren werden entweder mit der Rikscha direkt von zu Hause abgeholt oder falls dies nicht möglich sein sollte, treffen sie sich an einer öffentlichen Haltestelle.

"Unsere Rikscha-Ausflüge sind oftmals geprägt von hochemotionalen Momenten. Es geht darum, sich für die älteren Menschen bewusst Zeit zu nehmen, ihnen ein offenes Ohr zu schenken und sie einerseits für ein paar Stunden mit in eine sorglose Welt voller schöner Erinnerungen zu nehmen und ihnen andererseits wertvolle Augenblicke im Hier und Jetzt zu schenken. Wir alle wissen, dass Zeit das Kostbarste ist, was wir haben. Wir können älteren Menschen keine zusätzliche Zeit geben, aber wir können unvergessliche Momente schaffen. Dies ist allerdings nur möglich, wenn wir alle gemeinsam an einem Strang ziehen. Aus diesem Grund ist die Rikscha-Spende seitens Company Bike ein Zeichen der Aufrichtigkeit, Verantwortung und des Respekts gegenüber dem Alter - etwas, das wir in den turbulenten und gesellschaftspolitischen Zeiten, die wir derzeit erleben, an der ein oder anderen Stelle oftmals zu kurz kommen lassen", so Douglas Graf von Saurma-Jeltsch, Präsident von Malteser International Europa.

Verantwortung, die weit über Corporate Responsibility hinausgeht

Das Konzept Firmenrad ist zu einem der beliebtesten Mitarbeiter Benefits avanciert. Die erfolgreiche Integration des Firmenrad-Programms basiert darauf, dass Unternehmen einem wichtigen Teil der Verantwortung gegenüber ihren Mitarbeitenden nachkommen, da über diesen Weg Wohlbefinden, Gesundheit und Umweltengagement aktiv und gezielt gefördert werden. Verantwortung zu übernehmen und mutig zu handeln, geht jedoch weit über Corporate Responsibility hinaus. Besonders Unternehmen haben ein immenses Potenzial, um gemeinsam eine lebenswerte Zukunft zu gestalten, in der alle Alters- und Gesellschaftsgruppen stattfinden. Auch oder vor allem jene, die ihr Soll bereits erfüllt haben und auf einen zufriedenen Lebensabend zusteuern. Das gemeinsame soziale Engagement des Malteser Hilfsdienst und Company Bike ist gezielt darauf ausgerichtet, ältere Menschen vor der sozialen Isolation zu bewahren und ihnen eine Zeit voller lebenswerter Momente zu ermöglichen.

"Unser Produkt - das Produkt Fahrrad - ist unglaublich facettenreich. Die Vorteile sind bekannt. Umso wichtiger ist allerdings der Impact, den wir kreieren. Im Fokus unserer Dienstleistung steht das Ziel, ein nachhaltiges Mobilitätsverhalten zu schaffen, ein aktives Umweltengagement und auch die Gesundheit eines jeden Einzelnen zu fördern. Dieser Impact, der aus der Nutzung des Firmenrads entsteht, kommt allen zugute. Dabei lebt die Company Bike Unternehmenskultur davon, stets über den Tellerrand hinauszuschauen, Dinge zu hinterfragen und einen sinnvollen Nutzen zu erkennen. Mit der Rikscha-Spende an den Malteser Hilfsdienst unterstützen wir Menschen, von denen wir viel gelernt haben, die unsere Gesellschaft mit ihrer Erfahrung bereichert und geprägt haben, ganz gezielt am sozialen Leben teilnehmen zu können und leisten damit unseren Beitrag, um ihnen eine Zeit in Würde zu ermöglichen", so Fabian Kral, CSO Company Bike.

Weitere Informationen zu Malteser Hilfsdienst: https://www.malteser.de/

Über Company Bike: Als einer der deutschlandweit führenden Anbieter fürs (E)-Bike-Leasing mobilisiert Company Bike seit 2012 Konzerne und große Mittelständler mit Dienstfahrrädern. Company Bike sorgt für einen Rundum-Sorglos Service - dank individualisiertem Company Bike Portal für die Auswahl von E-Bikes und Fahrrädern, professioneller Beratung, persönlicher Auslieferung vor Ort und einem mobilen Reparaturservice. Company Bike motiviert mit seinem einzigartigen Dienstrad-Programm zu mehr Nachhaltigkeit im Unternehmen und rückt dabei die Gesundheit der Mitarbeitenden, ein aktives Umweltengagement im Sinne der CO2 Einsparung sowie das Ziel einer lebenswerten Zukunft in den Fokus.

Weitere Informationen zu Company Bike unter: www.company-bike.com

Quelle: www.presseportal.de

Original-Content von: Company Bike, übermittelt durch news aktuell