Sie sind hier: » Startseite » Aktuelles
Tipp

Aktuelles

« Zurück zur Übersicht

CCTV+: Wie der Vater von Xi ihn lehrte, ein öffentlicher Diener des Volkes zu sein

17.06.2024 - Wirtschaft (Internet, Wirtschaft, Telekommunikation, Verlag, Finanzen, Online Medien)

Beijing (ots/PRNewswire) -

Für den chinesischen Präsidenten Xi Jinping sind die Worte und Taten seines Vaters Xi Zhongxun (1913–2002), der das Prinzip „ein öffentlicher Diener des Volkes zu sein" verkörperte, ein starkes Familienerbe, das seine Lebensauffassung, Arbeit und Philosophie tief beeinflusst.

In der Ausstellungshalle des ehemaligen Präfekturparteikomitees von Suide in der nordwestchinesischen Provinz Shaanxi fällt eine Zeile besonders auf: „Sitze aufrecht an der Seite des Volkes", ein Ausspruch von Xi Zhongxun, der einst auch Parteichef des Kreises Suide war.

„Mein Vater verlangte von uns, ein einfaches Leben zu führen. Unsere Kleidung war nicht nur geflickt, sondern auch von älteren Brüdern und Schwestern getragen worden. Die älteren Brüder vererbten ihre Kleidung an die jüngeren Schwestern, und die jüngeren Schwestern vererbten sie an die jüngeren Brüder. Wir durften kein einziges Reiskorn auf dem Teller lassen. Meine Familie pflegt strenge revolutionäre Traditionen", sagte Präsident Xi.

Xi Zhongxun lehrte seine Kinder durch Worte und Taten und verlangte von ihnen, ihren ursprünglichen Bestrebungen treu zu bleiben. Er kam „aus dem Volk" und hatte das Volk im Herzen, indem er sein Leben lang die Massenlinie praktizierte.

Die Worte und Taten von Xi Zhongxun hatten einen prägenden Einfluss auf Xi Jinping. Von einem kleinen Dorf bis zum Zentralkomitee der Partei und vom Parteisekretär eines Dorfes bis zum Generalsekretär der Partei hat sich Xi Jinping immer um das Volk und das Land gekümmert, sich dem Volk gewidmet und das Streben des Volkes nach einem besseren Leben als sein höchstes Ziel betrachtet.

„Sein Anspruch ist es, ordentlich zu arbeiten, ordentlich zu lernen und alles ordentlich zu erledigen. Für uns ist das ein Motto, das wir an die nächsten Generationen weitergeben müssen. Als Xi Zhongxun sich der Revolution anschloss, betrachtete er sich nicht als Kader, sondern als einfacher Mensch, der in einem Dorf nach dem anderen und einem Haushalt nach dem anderen Arbeit leistete", sagte Qi Xin, die Mutter von Xi Jinping.

„Er war immer der Meinung, dass ich ein Teil des Volkes sein sollte und mich niemals von ihm entfernen darf. Mein Großvater war Bauer, mein Vater schloss sich der Revolution als Bauer an, und ich selbst arbeitete sieben Jahre lang als Bauer. Die Belange der Menschen sind mir immer wichtig gewesen. Das Wichtigste sind die Dinge des Volkes", sagte Präsident Xi.

„Vom Volk, für das Volk, zum Nutzen des Volkes." Diese Worte und Taten des Vaters von Xi sind die Weitergabe, das Erbe und die Förderung des revolutionären Geistes der beiden Generationen chinesischer Kommunisten. Sie vermitteln die tiefe Liebe zwischen Vater und Sohn und die Verpflichtung, ein öffentlicher Diener für die Menschen zu sein.

Video: https://www.youtube.com/watch?v=PuYUwsUow8s

View original content:https://www.prnewswire.com/news-releases/cctv-wie-der-vater-von-xi-ihn-lehrte-ein-offentlicher-diener-des-volkes-zu-sein-302174451.html

Quelle: www.presseportal.de

Original-Content von: China Global Television Network Corporation (CCTV+), übermittelt durch news aktuell