Sie sind hier: » Startseite » Aktuelles
Tipp

Aktuelles

« Zurück zur Übersicht

Barfuß- und Minimalschuhe: Warum Platz für die Zehen gesund ist für den ganzen Körper

31.01.2024 - Handel (Mode, Bild, Handel)

Warum gewinnen Barfuß- und Minimalschuhe heute immer mehr an Bedeutung? Die Antwort liegt in den zahlreichen gesundheitlichen Vorteilen, die Barfußschuhe von Herstellern wie Wildling Shoes bieten. In diesem Artikel tauchen wir tiefer in die Welt der Barfuß- und Minimalschuhe ein und erkunden, warum sie für den gesamten Körper so vorteilhaft sind.

Die natürliche Anatomie des Fußes

Bevor wir uns den Vorteilen von Barfuß- und Minimalschuhen zuwenden, ist es wichtig, die natürliche Struktur und Funktion unseres Fußes zu verstehen. Der Fuß ist ein komplexes Gebilde aus 26 Knochen, 33 Gelenken und über 100 Muskeln, Sehnen und Bändern. Diese Struktur ermöglicht uns nicht nur das Gehen und Laufen, sondern spielt auch eine entscheidende Rolle bei der Aufrechterhaltung der Balance und der Unterstützung des gesamten Körpergewichts.

Warum Barfuß- oder Minimalschuhe?

1. Natürliche Fußbewegung: Barfußschuhe ermöglichen es unseren Füßen, sich auf natürliche Weise zu bewegen, wodurch die Muskulatur aktiviert und gestärkt wird. Dies fördert eine bessere Fußgesundheit und kann dazu beitragen, Verletzungen vorzubeugen. 2. Platz für die Zehen: Im Gegensatz zu traditionellen Schuhen, die unsere Zehen oft zusammendrücken, bieten Barfußschuhe ausreichend Platz, damit sich unsere Zehen frei bewegen können. Dies fördert die Durchblutung und hilft, Fußprobleme wie Hühneraugen und Hammerzehen zu vermeiden. 3. Verbesserte Balance und Koordination: Das Tragen von Schuhen, die die natürliche Bewegung des Fußes unterstützen, kann zu einer verbesserten Balance und Koordination führen. Dies ist besonders wichtig, da der Fuß als Fundament für den gesamten Körper dient.

Aber was sind Barfußschuhe überhaupt?

Barfußschuhe zeichnen sich durch ihre dünnen Sohle, den Nullabsatz und hohe Flexibilität aus. Das Tragen von Schuhen wie Wildling Shoes stärkt die Muskulatur und ermöglicht, dass wir uns frei und flexibel bewegen, was bei Kindern ein gesundes Fußwachstum fördert. Im Vergleich dazu reduzieren Schuhe mit einer starren Sohle oder hoher Dämpfung nicht nur Reize, sondern beeinträchtigen auch unser natürliches Abrollverhalten aufgrund von Gewicht und Steifigkeit. Barfußschuhe unterstützen somit aktiv die natürliche Entwicklung unserer Füße und tragen zu einer gesunden Fußhaltung bei.

Gesundheitliche Vorteile für den gesamten Körper

Die Vorteile von Barfußschuhen beschränken sich nicht nur auf die Fußgesundheit. So fördern beispielsweise die Schuhe von Wildling Shoes eine natürliche Gangart und die Aktivierung unserer Fußmuskulatur. Das kann positive Auswirkungen auf den gesamten Körper haben, einschließlich:

- Verbesserte Haltung: Ein starker und flexibler Fuß kann dazu beitragen, eine gesündere Körperhaltung aufrechtzuerhalten, wodurch Rücken- und Nackenschmerzen reduziert werden können. - Aktivierung der Muskulatur: Das Tragen von Barfuß- und Minimalschuhen kann die Aktivierung von Bein-, Gesäß- und Rückenmuskulatur fördern, was zu einer besseren Muskelbalance und -stärke führt. - Verbesserte Durchblutung: Durch die natürlichere Bewegung der Füße in Barfußschuhen wird die Durchblutung gefördert. Eine bessere Durchblutung kann die Sauerstoffversorgung der Muskulatur verbessern. - Reduzierung von Fußbeschwerden: Viele Menschen berichten, dass das Tragen von Barfußschuhen Schmerzen und Beschwerden, die durch traditionelle Schuhe verursacht werden, reduzieren kann. Dazu gehören Probleme wie Fersensporn, Plantarfasziitis und Ballenschmerzen. - Verbessertes Körperbewusstsein: Barfußschuhe fördern ein besseres Körperbewusstsein, da sie unseren Füßen erlauben, die Bodenbeschaffenheit besser wahrzunehmen, was zu einer verbesserten Balance und Koordination führt. - Unterstützung des Fußgewölbes: Traditionelle Schuhe können dazu neigen, den Fußbogen zu verändern. Barfuß- und Minimalschuhe unterstützen hingegen die natürliche Form und Funktion des Fußgewölbes, was zu einer besseren Fußdynamik und -stabilität führt. - Stärkung der Sprunggelenke: Durch die erhöhte Bewegungsfreiheit und Flexibilität, die Barfuß- und Minimalschuhe bieten, werden die Sprunggelenke gestärkt. Dies kann dazu beitragen, das Risiko von Verletzungen wie Verstauchungen und Zerrungen zu reduzieren.

Wegen dieser und vieler weiterer gesundheitlicher Vorteile empfehlen auch viele Expertinnen und Experten aus den Bereichen Orthopädie und Physiotherapie, möglichst viel barfuß zu gehen - oder eben Barfußschuhe zu tragen.

Fazit: Barfußlaufen mit Wildling - probiert's aus!

Es macht also Sinn, beim nächsten Schuhkauf einfach mal zur Barfuß-Variante, beispielsweise von Wildling Shoes, zu greifen. Und keine Angst: Auch in Barfußschuhen ist es üblich, Socken zu tragen.

Mit dem Code MinimalWildling können Neukundinnen und Neukunden versandkostenfrei bestellen!

Über Wildling Shoes

Wildling Shoes produzieren Minimalschuhe und wollen dabei neue Wege gehen: Wildling versteht sich als Pilotprojekt für eine regenerative Unternehmensführung und setzt auf Zusammenarbeit, um alte Systeme aufzubrechen und neu zu gestalten. Faire Produktionsbedingungen, nachhaltige und innovative Materialien, Renaturierungsprojekte und New Work sind ihr Fundament, um auf allen Ebenen regenerativ zu wirken. Nach dem Remote-First-Prinzip arbeiten knapp 300 Mitarbeiter:innen deutschlandweit für dieses Ziel. www.wildling.shoes

Quelle: www.presseportal.de

Original-Content von: Wildling Shoes GmbH, übermittelt durch news aktuell