Sie sind hier: » Startseite » Aktuelles
Tipp

Aktuelles

« Zurück zur Übersicht

ARAG Recht & Gewerbe: erstmalig Schadenfreiheitsrabatt im Gewerbemarkt / Spartenübergreifende Rundum-Versicherung mit einzigartigem Leistungsumfang

18.09.2023 - Finanzen (Versicherung, Neue Produkte)

Düsseldorf (ots) -

- Novum bei Gewerbeversicherungen: Schadenfreiheitsrabatt bis zu 50 Prozent - Erstmals in einer ARAG Gewerbepolice: Rechtsschutz-, Sach- und Betriebshaftpflichtversicherung - Jetzt auch ARAG Vermögensschadenhaftpflichtversicherung für bestimmte Berufsgruppen - Neu in der Premium-Variante: Forderungsausfalldeckung bei Insolvenz - Differenzdeckung für parallel bei anderen Versicherern noch bestehende Verträge

Gewerbetreibende arbeiten aktuell durch Inflation, Lieferengpässe und weitere Faktoren unter extrem angespannten Rahmenbedingungen. Für sie sorgt die ARAG jetzt beim Thema Versicherung für Entlastung: "Unser neuartiges Verbundprodukt ARAG Recht & Gewerbe ist ein einzigartiges Kombipaket für Freiberufler, Selbstständige und Gewerbetreibende. Innerhalb einer einzigen Police bietet es umfassenden Rechts-, Sach- und Haftpflichtschutz inklusive Schadenfreiheitsrabattsystem. Auch bei den einzelnen Leistungsarten selbst gibt es zahlreiche Neuerungen", unterstreicht Dr. Matthias Maslaton, Vorstandsmitglied ARAG SE Vertrieb, Produkt und Innovation. ARAG Recht & Gewerbe - erhältlich in den Tarifvarianten Komfort und Premium - kann individuell durch zusätzliche Bausteine bedarfsgerecht ergänzt werden.

"Ein Ansprechpartner, ein Antrag, ein Beitragsrechner und günstige Konditionen. Für Privatkunden haben wir mit ARAG Recht & Heim schon seit Jahren ein attraktives Verbundprodukt auf dem Markt - der Erfolg ist groß. Entsprechend stark war der Wunsch, ein solches Kombiprodukt auch für Gewerbebetriebe anzubieten. Nicht zuletzt durch den integrierten Schadenfreiheitsrabatt war das ein komplexes Projekt und wir sind stolz, dass wir es als erster Versicherer im Gewerbeversicherungsmarkt umgesetzt haben", betont Dr. Matthias Maslaton.

Neu: Schadenfreiheitsrabatt, Preisvorteile für nachhaltige Betriebe und Differenzdeckung

Einzigartig am Markt für Gewerbeversicherungen ist der ARAG Schadenfreiheitsrabatt von bis zu 50 Prozent. Bereits nach dem ersten halben Jahr Schadenfreiheit gewährt die ARAG zu Beginn des nächsten Jahres einen Rabatt von fünf Prozent auf den Beitrag. Der optional hinzuwählbare "Rabattretter" sorgt dafür, dass der Kunde im Folgejahr trotz maximal einer Schadenzahlung in die nächstbessere Schadenfreiheitsklasse gestuft wird. Außerdem wird bei ARAG Recht & Gewerbe nachhaltiges Wirtschaften der Gewerbebetriebe belohnt: Die ARAG reduziert die Prämie - auch das ist neu im Markt -, wenn Unternehmen ein Nachhaltigkeitszertifikat besitzen oder durch die Nutzung von Öko-Strom beziehungsweise einer elektrifizierten Fahrzeugflotte einen positiven Beitrag für die Umwelt leisten. Eine weitere Besonderheit des neuen Kombiprodukts ist die Differenzdeckung: Sie ermöglicht es dem Gewerbekunden, schon vor Vertragsende seiner bestehenden Versicherungen in den ARAG Recht & Gewerbe-Tarif zu wechseln und von dessen Leistungen zu profitieren.

Leistungsstark erweiterter Gewerbe-Rechtsschutz sowie Absicherung gegen offene Forderungen

Die Rechtsschutz-Komponente ist für den Abschluss von ARAG Recht & Gewerbe obligatorisch und ist leistungsseitig sehr umfangreich. Sie kann zudem durch den neuen Baustein Spezial-Straf-Rechtsschutz ergänzt werden. Darüber hinaus gibt es in der Premium-Variante jetzt auch eine Forderungsausfalldeckung bei Insolvenz. Das heißt: Im Falle einer Zahlungsunfähigkeit des eigenen Kunden erstattet die ARAG bis zu 500 Euro - bis zu zweimal im Kalenderjahr. Das Forderungsmanagement Plus der Premium-Variante deckt außergerichtliche und gerichtliche Kosten bis zu 5.000 Euro bei strittigen Forderungen. Der Wettbewerbs-Rechtsschutz wiederum schützt Kunden beispielsweise vor Abmahnungen wegen vermeintlicher Wettbewerbsverstöße bis 5.000 Euro.

Maßgeschneiderte Sach- und Haftpflichtversicherung - Fokuskonzepte für spezielle Branchen

Zusätzlich zur obligatorischen Rechtsschutz-Komponente können Gewerbekunden auch den Sach- und den Betriebshaftpflichtschutz abschließen - einzeln oder zusammen. Für acht Branchen ist der weltweit (ohne USA/Kanada) gültige Versicherungsschutz der Betriebshaftpflicht schon vorkonfiguriert: Bauhandwerk, Handelsunternehmen, Gastronomie, Hotellerie, Heilnebenberufe, IT-Dienstleister, Beratungsunternehmen und Marketing-Agenturen. Diese können die Vertriebspartner nun mit Blick auf deren unterschiedliche Haftungsrisiken noch zielgerichteter ansprechen. So ist zum Beispiel für das Bauhandwerk eine Absicherung von Schäden durch Asbest oder auch die gewerbliche Arbeitnehmerüberlassung automatisch miteingeschlossen. Der umfangreiche und stark erweiterte Sachschutz bei ARAG Recht & Gewerbe kann unter anderem durch die Bausteine Ertragsausfall-, Glasbruch-, Werkverkehr- sowie Elektronik-Schutz ergänzt werden. Durch Letzteren sind zum Beispiel Laptops, teure Messgeräte oder auch Wallboxen und E-Ladestationen gegen Beschädigung abgesichert - auch wenn der Schaden selbst herbeigeführt wurde.

"Für die drei Berufsgruppen IT-Dienstleister, Consulting- und Marketingunternehmen bieten wir mit ARAG Recht & Gewerbe zudem erstmals bei unserem Gewerbeangebot einen eigenen ARAG Vermögenschadenhaftpflicht-Schutz an", so Zouhair Haddou-Temsamani, Vorstandsmitglied der ARAG Allgemeine Versicherungs-AG. Dieser schützt vor Vermögensschäden, die beispielsweise durch fehlerhafte Beratung, Falschinformation oder auch aus der Verletzung von geistigen Eigentumsrechten entstehen. Automatisch mitversichert ist immer die Betriebshaftpflichtversicherung.

Der Text steht unter folgendem Link zum Download bereit:

https://www.arag.com/de/presse/pressemitteilungen/group/00665/

Quelle: www.presseportal.de

Original-Content von: ARAG, übermittelt durch news aktuell