Sie sind hier: » Startseite » Aktuelles
Tipp

Aktuelles

« Zurück zur Übersicht

360 degrees of special foundation: Bauer begrüßte rund 1.900 Gäste aus 72 Ländern zur Hausausstellung

22.05.2024 - Wirtschaft (Bau, Maschinenbau, Bild)

Schrobenhausen (ots) -

- RTG präsentierte neue eRG 21 T hybrid - Weitere Highlights: SPEX-4-Ausrüstung an einer BG und Smart Grab-Assistent für Hydraulikgreifer - Auch Exponate von KLEMM, Bauer MAT und weiteren Bauer Maschinen-Tochterfirmen - Buntes Rahmenprogramm inklusive Live-Demonstrationen, Werksführungen und bayerischem Abend

Eigentlich verläuft das Leben in der bayerischen Kleinstadt Schrobenhausen die meiste Zeit eher beschaulich. Doch einmal im Jahr trifft sich hier das Who is Who der Spezialtiefbau-Welt, nämlich immer dann, wenn die BAUER Maschinen GmbH zu ihrer Hausausstellung einlädt. Am 25. April war es wieder so weit: Um 11 Uhr eröffneten Peter Hingott, Vorstand der BAUER AG, und Dr. Rüdiger Kaub, Vorsitzender der Geschäftsführung der BAUER Maschinen GmbH, die Traditionsveranstaltung im Beisein zahlreicher geladener Gäste aus dem In- und Ausland. "Unser Anspruch ist es, Innovationsführer, Premium-Anbieter und ein zuverlässiger, langfristiger Partner zu sein, der seinen Kunden nicht nur Produkte, sondern auch Lösungen anbieten kann", so Peter Hingott in seiner Eröffnungsrede. Und Dr. Rüdiger Kaub betonte: "Wir betrachten die ganze Baustelle und nicht nur den einen kleinen Teil eines Bohrgeräts oder einer Fräse. Es ist uns wichtig, Sie in Ihrer Aufgabe der Durchführung eines Projektes umfassend zu unterstützen. Unsere Kunden werden gemeinsam mit Bauer Maschinen von Projekt zu Projekt effizienter und wirtschaftlicher."

Vielfältige Drehbohrgeräte

Getreu dem diesjährigen Event-Motto "360 degrees of special foundation" erwartete die Gäste wieder eine eindrucksvolle Demonstration von Geräten für den Spezialtiefbau. Insgesamt 28 Exponate - 16 in Schrobenhausen und zwölf auf dem nahegelegenen Werksgelände in Aresing - konnten die Besucherinnen und Besucher unter die Lupe nehmen und Spezialtiefbau in all seinen Facetten erleben. Und weil die Drehbohrgeräte bekanntlich zum Kernbereich der Produkte der BAUER Maschinen Gruppe zählen, bildeten sie - ausgestattet mit diversen Anbauten, Tools und Assistenzsystemen - mit neun gezeigten Geräten von der BG 15 H bis zur BG 42 VL wieder die zahlenmäßig größte Fraktion. Insbesondere die SPEX-4-Ausrüstung an einer BG 23 H zog viel Aufmerksamkeit auf sich. Mit dieser besonderen Single-Pass-Extreme-Konfiguration ist es möglich, bei einer kompakten Drehbohranlage mit ca. 79 t Einsatzgewicht eine Bohrtiefe von bis zu 27 m im Endlosschneckenbohrverfahren (CFA) zu erreichen. Durch die innovative Seilführung der SPEX 4 erhöht sich die Gesamtrückzugkraft um weitere 30 %. Die aktive Anpresskraft durch das Vorschubwindensystem zur Durchörterung von harten und kompakten Bodenschichten steht weiterhin unverändert zur Verfügung.

Robuste Schlitzwandtechnik

Der Schlitzwandbereich war mit einem MC 96 samt einer BC 48 Fräse und EcoCut vertreten. Zudem wurde in Aresing das Fräsensystem BCS 185 präsentiert, das seit letztem Jahr den Markt erobert hat. An einem MC 76 wurde der innovative Assistent Smart Grab Control gezeigt - in der Branche gilt dieser als echter Gamechanger, denn er macht das Arbeiten mit mechanischen Schlitzwandgreifern deutlich sicherer und einfacher. Auch der brandneue Assistent Smart Grab für Hydraulikgreifer wurde präsentiert und sorgte für Aufsehen.

Hybride Rammtechnik

Mit einer echten Innovation wartete erneut die RTG Rammtechnik GmbH bei den Telemäklern auf. 2022 hatte das Unternehmen bereits eine Hybridversion seiner RG 19 T auf den Markt gebracht. In einer Live-Demonstration konnten sich die Ausstellungsbesucher in diesem Jahr von Performance der eRG 19 T hybrid selbst überzeugen. Das eigentliche Highlight aber war die Präsentation der brandneuen eRG 21 T hybrid. Sie verbraucht im Vergleich zu einem rein dieselbetriebenen Gerät bis zu 50 % weniger Kraftstoff, was sich wiederum deutlich positiv auf die CO2-Emissionen auswirkt. Das Gerät reiht sich nahtlos in das Portfolio der RTG ein, die nun alle Teleskopmäkler auch als Hybrid-Version anbieten kann.

Vielseitiges Rahmenprogramm

Last but not least waren natürlich die weiteren Tochterfirmen der BAUER Maschinen Gruppe wieder vertreten. So zeigte die KLEMM Bohrtechnik GmbH eine Auswahl ihres Portfolios, bestehend aus einem extrem kompakten Bohrgerät mit variabler Kinematik, leistungsstarken Ankerbohrgeräten in verschiedenen Leistungsklassen und energieeffizienten Geothermiebohrgeräten mit hoher Bohrleistung. BAUER MAT Slurry Handling Systems präsentierte ihre imposante, zweistöckige BE 600-C Entsandungsanlage. In der "Alten Schweißerei" - der hauseigenen Veranstaltungshalle - fanden sich außerdem Stände der Geschäftsbereiche Water Energy Mining, Parts & Service und Maritime Technologien, der Firmen Spantec und Eurodrill sowie des Bereichs BAUER Training Center. Darüber hinaus ließ das Rahmenprogramm mit Werksführungen, Gerätedemonstrationen und bayerischem Abend keine Wünsche offen - allein für Letzteren hatten sich im Vorfeld rund 1.000 Personen angemeldet.

"Alles in Allem war es für uns wieder ein gelungenes Event, mit dem wir ein weiteres Mal zeigen konnten, dass wir einer der ganz wenigen Komplettanbieter für dipe gesamte Palette an Spezialtiefbau-Maschinen sind", fasste Dr. Rüdiger Kaub zusammen. "Mit unseren Technologien und unseren Lösungen liefern wir unseren Kunden alles, was sie brauchen, um die Fundamente für die Welt von Morgen zu errichten. Deshalb entscheiden sich Kunden immer wieder für uns. Allein während der Hausaustellung wurden einige aussichtsreiche Projekte angestoßen."

Videorückblick: https://youtu.be/jSl_oGmxxOs?si=7SwtyVrj06FIiz0o

Weitere Bilder (© BAUER Gruppe) stehen zum Download bereit unter https://www.bauer.de/de/pressemitteilungen

Quelle: www.presseportal.de

Original-Content von: BAUER Aktiengesellschaft, übermittelt durch news aktuell