Sie sind hier: » Startseite » Aktuelles
Tipp

Aktuelles

« Zurück zur Übersicht

++ Einladung ++ Deutsche Umwelthilfe klärt auf: Was sich durch die EU-Verpackungsverordnung verändert

16.04.2024 - Umwelt (Einladung, Gesetze, Umwelt, Abfall, Recycling, Verpackung, Pressekonferenz, Terminvorschau, EU)

Berlin (ots) -

Einladung zum Pressegespräch am 18. April um 10 Uhr

Deutsche Umwelthilfe klärt auf: Was sich durch die EU-Verpackungsverordnung verändert

In wenigen Tagen, am Mittwoch, den 24. April, stimmt das EU-Parlament über die neue Verpackungsverordnung ab. Es ist eine der letzten Hürden, die das Gesetz nehmen muss, um noch in diesem Jahr in Kraft zu treten. Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) hat den Verhandlungsprozess genau beobachtet und das Ergebnis analysiert.

Wie erfolgreich waren die diversen Versuche von Industrielobby und FDP, wirksame Maßnahmen gegen die Müllflut zu verwässern? Was bedeutet der erzielte Kompromiss nun für den deutschen Verpackungsmarkt sowie die Verbraucherinnen und Verbraucher? Welche Probleme werden gelöst, wo muss Umweltministerin Lemke nachsteuern, wie steht es um die Förderung von Mehrweg und welche Einweg-Verpackungen werden jetzt verboten? Darüber möchten wir Sie in einem Pressegespräch informieren.

Das Gespräch findet digital statt. Wir bitten um Anmeldung an presse@duh.de. Für O-Töne oder Interviews wenden Sie sich gerne ebenfalls an unseren Newsroom.

Datum:

Donnerstag, 18. April 2024 um 10 Uhr

Einwahldaten:

https://us02web.zoom.us/j/81661422875

Meeting-ID: 816 6142 2875

Teilnehmende:

- Barbara Metz, Bundesgeschäftsführerin - Thomas Fischer, Leiter Kreislaufwirtschaft

Quelle: www.presseportal.de

Original-Content von: Deutsche Umwelthilfe e.V., übermittelt durch news aktuell